Wie Du grandiose Sehenswürdigkeiten in der Region Bonn günstig erleben kannst

bonn_welcomecard12

Ausflüge machen Spaß, reißen jedoch mitunter in den Geldbeutel. Besonders als Familie können Ausflüge kostspielig sein. Mit der Welcomecard hat sich Bonn eine Freizeitkarte einfallen lassen, mit der man tolle Sehenswürdigkeiten in Bonn und angrenzenden Regionen preiswert erleben kann.

Was kann man mit der Bonn Regio Welcomecard erleben?

Mit der Bonn Regio Welcomecard kann man in Bonn bequem und preiswert auf Entdeckungsreise gehen. Viele Sehenswürdigkeiten und Attraktionen sind mit der Card frei oder zu einem reduzierten Eintritt möglich. Zusätzlich ist mit der Welcomecard  die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel des Nahverkehrs gratis mit dabei. Welche Region im Nahverkehr genutzt werden kann, hängt von der Buchung des Kartentyps ab (siehe weiter unten Preise und Konditionen).

Die Ausflugsziele mit der Welcomecard sind vielfältig. Bonn ist für mich die Hauptstadt attraktiver Museen. Viele davon sind mit der Card kostenfrei: Darunter viele „klassische“ Museen und für meinen Geschmack etwas ausgefallenere Museen wie beispielsweise das Arp Museum, oder aber das Bilderbuchmuseum in der Burg Wissem. Es gibt sogar auch ein zoologisches Forschungsmuseum in Bonn. Ebenfalls das Bonner Beethovenhaus war interessant (und danach unbedingt in das in der Nähe befindliche First Flush einkehren).

Mit der Freizeitkarte in Bonn kann man allerdings nicht nur Museen erkunden, sondern auch Golf spielen, im Bönnsch etwas Essen gehen, in ein Bergwerk abtauchen, in die Sauna gehen oder auf dem von mir so geliebten Rhein eine Schiffstour unternehmen. Eine ausführliche Übersicht aller Angebote der Bonner Welcomecard findet Ihr auf www.region-bonn.de. In einem PDF-Flyer findet Ihr eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten nach Region und Gebiet.

bonn_welcomecard9

Historisches Rathaus Bonn

Preise und Konditionen?

Die Preise der Bonn Regio Welcomecard richtet sich nach dem Gebiet, welches man erkunden möchte. Für das Bonner Stadtgebiet inkl. Fahrschein für den öffentlichen Nahverkehr kostet die Tageskarte 9 € für Erwachsene, 19 € die Familienkarte für 2 Erwachsene und bis zu 3 Kindern. Für die erweiterte Region um Bonn kostet ein Einzelticket 12 € (26 € eine Familienkarte). Weitere Preise findet Ihr auf der Website der region-bonn.de. Mit einer ADAC-Karte bekommt Ihr zudem noch einen weiteren Nachlass. Je mehr Ihr unternehmt, desto mehr könnt Ihr mit der Karte sparen.

Wo bekommt Ihr die Bonn Regio Welcomecard?

Die Welcomecard kann online bestellt werden. Nach wenigen tagen erhält man die Card mit Rechnung per Post. 0,90 € sind für Portokosten zusätzlich zu entrichten. Spontan und ohne Portokosten erhält man die Freizeitkarten an verschiedenen Verkaufsstellen: Zum einen bei den regionalen Touristinformationen oder auch bei den Fahrausweisdruckern der Stadtwerke Bonn (SWBV) und der Deutschen Bahn. In manchen Hotels und Museen kann die Karte ebenfalls erworben werden.

bonn_welcomecard13

Schloss Drachenburg (nicht Burg Drachenfels ;-))

Meine 3 Tipps für Euch 

Tipp 1: Rauf auf den Drachenfels mit der ältesten Zahnradbahn Deutschlands

Seit über 125 Jahren ist die historische Zahnradbahn in Betrieb und bringt einen gemütlich auf den Gipfel des Drachenfels. In der Hauptsaison fährt die Drachenfelsbahn alle 30 Minuten. Der Drachenfels ist ein Berg im Siebengebirge am Rhein und liegt vor den Toren Bonns, genauer gesagt zwischen Königswinter und Bad Honnef. Die historische Bahnfahrt ist an sich schon ein Erlebnis. Oben angekommen genießt man einen traumhaften Blick auf die Rheinregion. Ein paar Meter zu Fuß weiter nach oben erreicht man die Burgruine.

bonn_welcomecard5

Von dem neugestalteten Plateau gelangt man rund 700 Meter den Berg hinab (zu Fuß oder mit Zwischenhaltestelle der Drachenfelsbahn) zum Schloss Drachenburg. 1884 erbaut, strahlt das Anwesen heute noch Herrschaftlichkeit aus. Eine Besichtigung lohnt sich. Einen ausführlichen Bericht zum Besuch des Schlosses und des Drachenfelses findet Ihr in meinem Gastartikel bei Teilzeitreisender.

  • 10 € kostet eine Berg- und Talfahrt, 8 € eine einfache Tour für Erwachsene. Mit der Bonn Regio Welcomecard kostet eine Fahrt für Hin- und Rückweg (inkl Ausstieg der Mittelstation Höhe Schloss) ermäßigt 8 €
  • Eintrittspreis des Schlosses liegt bei 6 € für Erwachsene, mit der Bonn Regio Welcomecard ermäßigt 4 €

Tipp 2: Erlebnismuseen genießen

Museen müssen nicht langweilig und dröge sein. Das Beethoven Haus in Bonn bietet neben der Besichtigung des Wohnhauses musikalische Genüsse und Digitales zum Ausprobieren.
Im Deutschen Museum in Bonn beispielsweise erlebt man Alltagschemie als Entdeckungsreise. Ich bin ja mehr der Museums-Spiele-Typ. So hat mir die Experimentierküche mit Gummibärchenworkshop besonders gut gefallen und auch das dortige Schlauspielhaus.

  • Das Beethoven Haus kostet 6 € Eintritt für Erwachsene, mit der Bonn Regio Welcomecard ist der Eintritt frei.
  • Das Deutsche Museum Bonn ist ebenfalls mit der Bonn Regio Welcomecard kostenfrei. Ohne Karte beträgt der Eintrittspreis 6 € ab 16 Jahren.

Tipp 3: Lass Dich inspirieren

Ich muss gestehen, dass ich Bonn früher nicht so auf meiner Ausflugs-/Reiseliste hatte. Inzwischen weiß ich, was die Stadt und die Region Tolles zu bieten hat und habe immer noch viele schöne Dinge offen, die ich mir bei einem nächsten Besuch anschauen möchte. Neben Artikeln hier im Blog gibt es eine Fülle von Informationen, die Dich zu einer Reise nach Bonn inspirieren können:

  • Bonn digital und mobil: Es gibt reichlich Apps über Bonn zu unterschiedlichsten Themen. Ob Ihr mit dem Rad die Region erkunden möchtet, besondere Hinweise zur Stadt und Region erhalten oder durch Museen geführt werden wollt – die App-Auswahl ist zahlreich.
  • Was Anschauen, wenn man nur einen Tag in Bonn ist? Was kann man mit kleinem Geldbeutel entdecken? Wie lässt sich ein Genießerwochenende in der Bonner Region gestalten? Auf www.bonn-region.de findet Ihr eine interessante Auswahl an Tipps.
bonn_welcomecard10

Auch die Sieg ist schön…

Zum Glück liegt die attraktive Stadt Bonn nicht soweit von mir entfernt, dass sich auch Tagesausflüge lohnen. Unbedingt auf meiner ToDo-Reiseliste für Bonn stehen noch:

Schifffahrt auf dem Rhein

Schifffahrt auf dem Rhein

Offenlegung: Die Bonn Regio Welcomecard wurde mir von der Tourismus & Congress GmbH Region Bonn / Rhein – Sieg / Ahrweiler zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Meine Meinung bleibt die eigene.

5 Kommentare

  1. Pingback: Freizeitkarten: Mehr erleben und dabei sparen - vielweib on tour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *