An der Müritz und drumherum…

Tourstationen:
Stavenhagen – Varchentin – Waren Müritz – Klink – Röbel – Ichlim

Auch heute war leider der Regen unser ständiger Begleiter. Allerdings: Es gab Sonnenblicke – und dafür waren wir sehr dankbar.

 

 

Gestartet sind wir Dank Geocaching mit einem Lost Place: Mausoleum Varchentin. Eigentlich zeigen hier noch Plakate, dass hier bald ein Schlosshotel entstehen soll…dies sollte allerdings bis Ende 2008 entstehen. Leider findet sich hier ein traumhaft verwittertes Schloss, welches nur darauf wartet wieder wachgeküsst zu werden… Schlossstraßenschilder hat man jedoch schon mal reichlich aufgestellt ;-)

Waren Müritz ist ein beschauliches Städtchen mit schönem Hafen. Der Hafen von Klink gefiel mir allerdings etwas besser. Röbel selbst wirkte schön, konnten wir aufgrund von Wassermassen von oben allerdings nicht in Ruhe erkunden. Unsere heutige und letzte Unterkunft des Kurzurlaubs lag in Ichlim, Hotel am See und war wirklich ein Highlight. Direkt am See gelegen kann man hier entspannt die Seele baumeln lassen.

Geocachinghighlights:

Ganz klar das Mausoleum Varchentin: http://coord.info/GC1ND8X. Morbides, Verlassenes mit dem Charme vergangener Zeiten mischt sich mit einem exklusivem DDR-Logbuch ;-)
Ebenfalls schön im Märchenland gelegen: http://coord.info/GC1WJXX Hier ist weniger der Cache etwas Besonderes, sondern der Ort der Ruhe. Nette Ausblicke auf die Seelandschaften bieten http://coord.info/GC1G09A und http://coord.info/GC1ATKQ.

Verwandte Artikel:

1 Kommentare

  1. Pingback: Mit dem Cabrio unterwegs - Roadtrips in Deutschland - vielweib on tour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.