Podcast 1 Vom (Un)Sinn des Lebens

Der Start zu einem neuen Projekt: (Un)Sinn des Lebens gibt es jetzt auch zum Hören. Premiere – in vielerlei Hinsicht… Demosoftware wie Callrecorder entpuppen sich in der gekauften Vollversion als Überraschungspaket. Und ein „Überfallkommando“ störte uns im Podcast, was ich dann zum Teil schneiden musste ;-)

 

Auch liegt die Tücke im Detail und doch mal wieder an der Technik. Hier muss ich noch üben und ausprobieren… Ich hoffe, Ihr habt Spaß dabei (wie wir beim Aufnehmen) und findet das ein oder interessante für Euch im Podcast. Wir haben versucht eine Stunde einzuhalten.
Schon jetzt: Viel Spaß und lieben Dank fürs Hören ;-)

Inhalt & Shownotes:

Podcast Vom Unsinn des Lebens - Vielweib.de

Der RSS zum Podcast lautet: http://feeds.feedburner.com/podcast_vielweib

Die Technik will nicht ganz so wie ich. iTunes zickt noch etwas, daran arbeite ich in Kürze. Mit o.g. RSS Feed läuft es aber problemlos mit Instacast, iTunes-App oder anderen Podcatchern. Wer am PC oder Mac direkt hören will, muss leider den Player auf der Übersichtsseite nutzen. Den bekomme ich – warum auch immer – nicht auf diese Artikelseite transportiert…

Verwandte Artikel:

17 Kommentare

  1. Pingback: Podcast Publisher für Worpress: Podlove Publisher | Vom (Un)Sinn des Lebens

  2. Hallo Tanja,

    ich kann mich den anderen Kommentaren nur anschließen. Es hat mir Spaß gemacht euch zuzuhören! Und fürs Geocachen ist die Neugierde noch ein wenig gewachsen. Man kann auch Nachts?

    Dass die Aufnahme des Call Recorder hallt ist doof – ich habe damit bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Auch der Effekt, dass man „nicht gemeinsam lachen kann“ ist mir fremd. Und das würde ich mir manchmal wünschen, damit man einander nicht so laut ins Wort fällt ;-)

    Ich freue mich schon auf die nächste Episode!

    Brigitte

    • Liebe Brigitte, ganz lieben Dank auch für Dein Feedback ;-)
      Ich werde technisch noch ein wenig experimentieren und berichten.
      Lieben Gruß Tanja

  3. Hallo Tanja,

    Auch ich möchte dir zum Einstieg in die Podcastcommuity gratulieren. Wirklich gelungenes Erstlingwerk. Und auch ich kann bestätigen eine schöne angenehme Stimme zum hören.

    Das ITunes Problem kenn ich und werd es nie verstehen.

    Weiterhin viel Erfolg.

    Gruß aus Südniedersachsen

  4. tomdooley69

    Ich war noch gar nicht fertig…

    Ich wollte noch mein Halbwissen zu dieser Haftungssache loswerden.
    Ich war vor kurzem auf einem Seminar zu Fremdfirmeneinsatz. Auch als Privatperson hast du eine Aufsichtspflicht gegenüber einem Auftragnehmer. Das konkrete Beispiel war: Eine Rentnerin beauftragt eine Elektrofirma ihr eine Satellitenschüssel zu installieren. Der Handwerker geht ungesichert aufs Dach, sie sieht es, und er stürzt ab. Sie wurde zu 25% Schuld verurteilt!
    Das widerspricht ja völlig unserem Rechtsverständnis, aber so ist wohl die Rechtslage!

    Auf jeden Fall freue ich mich schon auf die nächste Ausgabe deines Podcasts!
    Gruß Thomas

    • …ich hab Dich aber nicht unterbrochen, oder? ;-))

      Danke für Deine Ergänzung zur „Aufsichtspflicht“. Das war für mich auch total neu… Schon ein Ding finde ich…und wusste ich bevor Ralf es im Podcast erzählt hat auch gar nicht.

  5. tomdooley69

    Hallo Tanja,

    nun kenne ich also auch die Stimme von Vielweib.
    Und wie Marc schon schrieb, ein wirklich schöne!
    Ich hab dich heute auf der Zugfahrt gehört und fand die Mischung sehr interessant. Ich hab mir auch gleich die Buchtipps notiert (mit Evernote!).
    Wo wir auch gleich bei den App-Tipps sind. Für das angesprochene „my measure“ gibts auch für Android was vergleichbares:die Bosch Toolbox. Auch hier kann man in Fotos ganz einfach Maßpfeile mit Maßen eintragen.
    Die Tonqualität hattest du ja selbst bemängelt, dieses Halb-Duplex, aber das bekommst du auch noch hin.

    • Lieber Tom,
      danke für Dein schönes Feedback ;-)
      Da verliere ich doch gleich noch mal bei Songpop gegen Dich ;-))
      Danke auch für den Zusatzhinweis zur App.
      Mit dem Ton schaue ich noch mal… Es wird wachsen ;-)
      Nochmal lieben Dank fürs Hören und Feedback,
      Tanja ;-)

  6. Höre gerade gespannt die erste Folge und es gefällt mir sehr gut. Auch was die Themenvielfalt angeht. Eben stimmig zum Blog :-). Die Akustik ist – soweit ich das beurteilen kann – prima. Da merkt man halt ganz einfach auch das Seminar. Was mich noch interessieren würde ist, welchen Call Recorder Du für die Skypeaufnahme verwendet hast. Ich hatte das mal direkt mit Audacity probiert und das hat auch gut funktioniert.
    Ich freue mich in jedem Fall auf weitere Ausgaben.
    herzliche Grüße aus dem Süden,
    Martin

    • Danke, das freut mich sehr ;-)

      Ich hab den Callrecorder für den Mac genommen (http://www.ecamm.com/mac/callrecorder/).
      Mit der Aufnahme des Callrecorders bin ich zur Weiterverarbeitung nicht klar gekommen. Hier gabs nachträglich (warum auch immer) Hall auf meiner Stimme. Darum bin ich bei der Weiterverarbeitung dann doch wieder zu Garageband gewechselt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.