Podcast DSM015 – Sonderpodcast – Technik hinter dem Audio

Podcastkenner trifft Newbie. Welche Technik steckt hinter dem Audio? Darüber plaudere ich mit Jörg (D-Buddi) von der schweigenden Mehrheit.
Nach einem “Starterpaket” zum Podcast “Vom (Un)Sinn des Lebens” suche ich nach Möglichkeiten, die Technik zu verbessern. Hinzu kamen Anfragen per Mail von Interessierten, die ebenfalls bald mit einem Podcast starten möchten und wie ich vor einigen Wochen vor der Frage stehen: Was benötigt man für einen Podcast? Da Jörg ähnliche Mails erhielt und wir beide unterschiedliche Podcasttechnik einsetzen, bot es sich an, gemeinsam dazu zu podcasten. Mir hat es unheimlich Spaß gemacht und ich hab gleich eine Menge dazu gelernt. Wann hat man schon mal die Möglichkeit, jede Frage zum technischen Verständnis beantwortet zu bekommen? :-) Auf diesem Wege herzlichen Dank an Jörg!

Irgendwie war klar, dass wir beide den Podcast nicht knapp und ohne “Gedöns drumherum” schaffen, somit erwartet Euch eine fast zwei Stunden Aufnahme zu: Hardware, Software zur Bearbeitung, Skype versus SIP, Live-Podcasten, Hosting, Podcastbewerbung, Flattr und Amazon Partnerprogramm – und ein bisschen mehr ;-)

Den Podcast gibt es bei der schweigenden Mehrheit – nicht beim Podcastformat “Vom Unsinn des Lebens”. Unten auf der Seite habe ich den Blog-Player verlinkt.

RSS zur schweigenden Mehrheit

Über die Themen haben wir unter anderem gesprochen:

Zoom H2 (nicht mehr verfügbar, dafür Zoom H2N)
Zoom H4N Rekorder
Podcastseminar
Bossmann BR 800 (8-Spur Digital Recorder)
XLR
the t.bone MB85 beta Mikrophon
iRicMic
“Aerobic Headset”-Empfehlung von Thomann: Audio Technica Pro 8 HE
Skype
Sipgate
Callrecorder (um Skypegespräche aufzunehmen)
Mumble
Audacity
Audacity Handbuch und noch ein Handbuch (PDF)
Garageband
Auphonic
1000mikes
mixlr
IRC
www.podhost.de
www.podcaster.de
https://soundcloud.com
Feedburner
PowerPress (WordPress Plugin)
iTunes-Link zur Veröffentlichung von Podcasts
http://www.podcast.de/
http://podster.de/
http://www.dopcast.de/
Flattr
Amazon Partnerprogramm

Player zur schweigenden Mehrheit, DSM015 – Sonderpodcast: Technik hinter dem Audio:
http://podcastkeller.de/dsm015-sonderpodcast-technik-hinter-dem-audio/ oder bei Archive.org

 

 

 

Verwandte Artikel:

14 Kommentare

  1. Hallo Tanja,

    ich Depp habe natürlich meinen Kommentar nur bei Jörg hinterlassen aber auch Dir gebührt ja Anerkennung uns Respekt für diese Episode. Danke für den kurzweiligen Einblick in die Welt der Technik. Für mich sind einige Sachen klarer geworden und einiges Neue habe ich auch gehört. Vielleicht hat Micha mal Zeit mit Dir eine weitere Episode zu machen, wo es dann etwas tiefer in die Materie geht?! Ich würde mich jedenfalls darüber freuen.

    Viele Grüße
    vom
    INTERCEPTOR

    • Lieber Interceptor ;-) Danke für Deinen Kommentar – hab natürlich auch schon bei Jörg mitgelesen ;-)
      Ja, schauen wir mal ;-)
      LG
      Tanja

  2. Das war noch zu einer Zeit wo es nicht Podcast hieß^^ Also schon recht lange her, habe ich dann (keine Zeit mehr) verkauft. Jedoch hat man die Website heruntergeklöppelt, so das sie schnell weg vom Fenster war. Schade eigentlich.

    Grüße Micha

  3. Pingback: Podcast VUSDL006: Smalltalk mit Ralf | Vom (Un)Sinn des Lebens

  4. Naja ich bin Musiker und habe früher (als es noch nicht Podcast hieß) schon Sendungen mit ca.: 50-60.000 Hörern gemacht (Katz frisst Maus – PC und Technik Magazin) und lange Spaß mit gehabt. Tatsächlich mache ich alles im privaten Rahmen und baue eine Website für Podcaster, weil mich iTunes nervt^^.

    Tatsächlich ist das Thema wie immer etwas kompliziert, vielleicht hast du ja mal Zeit in Skype, da läst es sich sicher schneller dem Thema besprechen.
    Gerne helfe ich dir auch beim einrichten, deines Flatters ;)

    Liebe Grüße
    Michael

  5. Super Episode :)
    Ist nicht alles so ganz richtig aber ein bestimmt super Podcast für Anfänger und die, die sich noch nicht damit auskennen, bestimmt ein gute Ergänzung.
    Im ganzen rate ich jedoch vom t.Bone bei Frauen ab, ist eher etwas für Männerstimmen. Für den Podcasteinsteiger ist das denke ich aber nicht weiter schlimm, denn es ist sehr robust und günstig :)

    Grüße aus Xing,
    Michael

    • Hallo Michael, schön dass Du rein gehört hast und einen Kommentar hier im Blog gibst.
      In der XING-Gruppe Podcasting lese ich Beiträge von Dir, die mich vermuten lassen, Du bist Tontechniker o.ä.? ;-)
      Was würdest Du denn für Frauen als Einsteiger Mikro empfehlen? Teste gerade das Rode Podcaster (leider aktuell mit unstabilen Galgen) und bin nur bedingt glücklich (wer weiß, vielleicht hört es sich bei Männern besser an? ;-)
      LG Tanja

  6. Ein wirklich gelungener Podcast!
    Interviews finde ich bei Podcasts noch immer am unterhaltsamsten.
    Bitte noch viel mehr davon!
    LG

    • Danke Robin ;-) Ich werde es Jörg alias D-Buddi ausrichten. Mir hat es auch Spaß gemacht, so dass ich auf “mehr” ebenfalls hoffe ;-) LG

  7. Toller Podcast
    Man kann auch bei mp3 Kapitelmarken setzen. Info evtl. über Podcast happyshooting mit Boris und Chris. Fotopodcast.
    MfG Joachim

    • Hallo Joachim, danke für Dein Feedback und den tollen Hinweis. Habe mal bei happyshooting (als Nicht-Fotografin) gestöbert. Hast Du vielleicht eine Folgen-Nr, falls es dort angesprochen wurde?
      Liebe Grüße,
      Tanja

  8. Pingback: Podcasting lernen | Vom (Un)Sinn des Lebens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.