Bücher-Ankaufplattformen im Vergleich

IMG_5440Bücher sind etwas Besonderes. So füllen sich die Regale, bis zur dritten Reihe, rechts daneben liegend, dann noch oben auf… – und: auf einmal ist da kein Platz mehr! Also wohin mit allen Büchern?
Ich habe mir verschiedene Rückkauf-Portale angeschaut. 

Ich mag den Geruch von Büchern, ich mag die Haptik. Bücherregale vermitteln mir etwas Gemütliches. Bücher zu lesen und in die Geschichten abzutauchen, ist eine schöne Beschäftigung. Manche Bücher werde ich daher auch nie her geben und sie zieren meine Regale. Aber so langsam nahm es hier überhand.

Ich bin manchmal seltsam: Ich muss (musste) Bücher selber kaufen und selbst besitzen. Äußerst selten habe ich mir Bücher von Freunden ausgeliehen. Jeder Buchtipp wurde quasi nicht “fremd-gelesen” sondern eigens angeschafft.
Mit dem Kindle hat sich mein Buchverhalten etwas geändert. Zu gern würde ich hier eher leihen, statt “nur” Nutzungsleserechte kaufen.
Ich war also bereit mal kritisch durch mein Buchlager zu gehen und auszusortieren, welches Buch evtl. nicht mehr mein eigen sein muss. Ich sage Euch, dass ist gar nicht so einfach ;-) Andererseits gab es auch Bücher, wo ich mich heute schon gefragt habe, warum und wieso ich mir dieses Buch gekauft habe. Letztere waren Opfer der Aktion verschiedene Ankaufsportale auszuprobieren.

Plattformen im Test
Im Fokus waren die Angebote von momox, reBuy und Amazon Trade In. Momox und reBuy haben praktische Apps, mit denen man schnell den ISBN Code scannen kann und den Ankaufspreis erfahren kann. Amazon Trade In dagegen hat derzeit noch keine App (was mich wundert). Hier müssen die ISBN Zahlen noch eingetippt werden.

Qualitätsanforderungen
Die Anforderungen an die Bücher (und DVDs) sind bei allen Portalen unterschiedlich und sollte man sich vorher genau durchlesen. Für mein Gefühl hat Amazon Trade In die höchsten Anforderungen an die Produkte: Alles muss in einem 1a Zustand sein. Teilweise kann man bei DVDs und Spielen auch andere Zustandsarten angeben, bei Büchern zählt hier ausschließlich “gut”. reBuy dagegen ist relativ offen. Hier dürfen sogar Namen im Buch stehen. Momox liegt beim Wunsch vom Qualitätstandard für mich so in der Mitte. Aber schaut Euch lieber selbst noch einmal genau die Voraussetzungen an.

Rückerstattung
Der wichtigste Unterschied der Plattformen: Momox und reBuy erstattet einen Geldbetrag zurück. Bei Amazon Trade In dagegen erhält man einen Gutschein von Amazon. Da ich hier eh öfter einkaufe, ist das für mich kein Problem.

Porto
Porto fällt aktuell bei keiner Plattform an. Nach Abschluss der Bucheingaben kann man Lieferschein und Paketaufkleber für kostenfreie Sendung ausdrucken.

Eintauschwerte
Die Ankaufspreise variieren erheblich. Hier lohnt sich schon ein Vergleich. Da ich als erstes nur Momox kannte, habe ich meine ausgewählten Bücher nur hier abgescannt. Für ein kleines Büchertürmchen gab das schon 77€. Ich war positiv überrascht, damit hatte ich nicht gerechnet.
Dann habe ich mal ein paar Artikel auf anderen Portalen angeschaut. Hier einige Beispiele meines Vergleichs:

Ein Buch zur Handreflexzonenmassage
Momox:                  2,97 €

reBuy:                    4,71 €
Amazon Trade In:  4,90 €

Buch Geocaching II
Momox:                  2,13 €

reBuy:                    4,91 €
Amazon Trade In:  5,10 €

DVD Harry Potter Box
Momox:                  12,98 €

reBuy:                     4,65 €
Amazon Trade In:  13,10 €

Buch In der Misusuppe
Momox:                  0,45 €

reBuy:                    0,53 €
Amazon Trade In:  6,60 €

Durch die Aufteilung der Bücher auf die Portale Momox und Amazon Trade In – je nach Höchstpreis – ergaben sich 30 € mehr an Rückerstattung.

Noch ein paar Tipps:
Ich habe fest gestellt, dass Bücher, die mal Bestseller waren (und es wahrscheinlich ganz viele Bücher davon gibt) oft nur einige Centbeträge ergeben würden. Hier behalte ich lieber die Bücher und schenke sie hier an privaten/kirchlichen Büchereien.
Bei Büchern, die mal nicht “hot” waren, kann man wirklich Glück haben und durchaus hohe Preise erzielen.
Sehr neue Bücher erzielen auch noch hohe Preise.
Überraschend fand ich, dass Ratgeber und Fachbücher besonders hoch im Kurs standen.

Mein Fazit:
Mir hat diese Rücktauschaktion gut gefallen. Leider hat Amazon keine App zum Scannen, aber Amazon hatte die besten Preise. Für meine Auswahl an Büchern haben sich Momox und Amazon gelohnt – aber auch zwischen den beiden lohnt sich ein Vergleich. reBuy hatte meistens die kleinsten Angebote.
Sicherlich wird man bei eBay für einzelne Bücher mehr erhalten. Allerdings fehlte mir die Lust dazu, alles einzeln einzustellen und Angebote zu schreiben etc. Ich wollte mein Regal etwas luftiger bekommen und habe das realtiv schnell und effektiv mit diesen Plattformen hinbekommen.
Neue (Kindle)Bücher können nun geshoppt werden ;-)

Aktuell sind die Bücher bei der Post in der Rücksendung. Ich werde weiter über die Abwicklung berichten.

 

Ergänzung 1.6.13: Nach nur 3 Tagen hat Amazon alles bearbeitet und eine Gutschrift gegeben. Alles nach angegebenen Preisen. Warten wir also noch mal auf Momox. – Nachtrag: auch bei Momox lief alles reibungslos.

Verwandte Artikel:

5 Kommentare

  1. Wir haben uns die Mühe gemacht und eine (ja Affiliateseite ;-)) dazu erstellt: http://www.buecherverkaufen24.net. Allerdings sind wir der Meinung das die Seite mit Vergleichstabelle der Konditionen der besten Ankäufer, einer Bestenliste, Testberichte und Videos zu dem Thema einen sinnvollen Mehrwert für alle Suchenden in dem Bereich darstellt.

    Wir hoffen unsere Webseite-Besucher sehen dies genauso!

    Grüße, Hans

  2. Danke für die Auflistung! Ich hab auch mal reBuy und Momox ausprobiert und bekam für meine Bücher nur 0,01€ bis 0,50€ zurück… da behalte ich sie lieber!

    Kann man die Bücher eigentlich bei allen kostenlos absenden? Oder muss man bspw. bei Amazon das Porto selbst bezahlen?

    • Oftmals gibt es für Bestseller nicht mehr. Das habe ich auch oben im Artikel geschrieben. Aber alte, “Nicht-Bestseller” und Fachbücher geben schon eine Menge her.

      Porto ist aktuell bei allen frei – auch bei Amazon (siehe Abschnitt Porto im Blogbeitrag)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.