Karibischer Schichtsalat

lecker1Prima zum Vorbereiten und nicht so mächtig, wie die „herkömmlichen“ Schichtsalate. Statt Mayonnaise pur, gibt es bei diesem Rezept reichlich Joghurt. Dazu Hähnchenbrustfilet und frisches Obst, wie Mango und Orangen. Durch das besondere Wenden des Filets in einem außergewöhnlichem Dressing, schmeckt dieser Salat besonders fruchtig und doch herzhaft.

Foto vom Salat vorher wäre nett gewesen – aber ich habs vergessen… So müsst Ihr mir Vertrauen, dass er lecker war. Besonders das Hähnchenbrustfilet, welches in einem eigenen Sud noch mal gebraten wird, hat gut geschmeckt.

Zutaten (für 6 – 8 Personen):

  • 1 Limette
  • 3 kleine Avocados
  • 3 Orangen
  • 2 Mangos
  • 2 Knolauchzehen (kann man aber auch weg lassen)
  • 650 g Hähnchenbrustfilet
  • 120 ml gutes Öl
  • 2 EL Butter
  • 4 – 5 EL flüssigen Honig
  • 10 EL weißen Balsamicoessig
  • 6 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1,5 TL gemahlener Koriander
  • 400 g Joghurt
  • 150 g leichte Mayonaise (aus dem Glas)
  • 50 g Zucker
  • 4 Chicorée
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 8 Scheiben Toast
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Avocados schälen, halbieren, Kern entfernen und Fruchtfleisch würfeln. Mit etwas Salz und Pfeffer würfeln. Mit der Hälfte des Limettensaftes beträufeln.
  2. Orangen filetieren, dass nichts mehr weißes an dem Fruchtfleisch ist. Ebenfalls in kleine Würfelchen schneiden. Mangos schälen, entkernen und auch sie in kleine Würfel schneiden. Orangen und Mango mischen. Beiseite stellen.
  3. Fleisch in heißem Öl von jeder Seite 3-4 Minuten heiß anbraten. Aus der Pfanne nehmen und in Scheiben schneiden.
  4. Butter in der Pfanne auslassen. Knoblauch, Honig, Paprikapulver und gemahlener Koriander kurz mischen und die Fleischscheiben darin weiter anbraten. Von jeder Seite braten und schwenken. Danach salzen und pfeffern und auch das Fleisch beiseite stellen.
  5. Für das Dressing Mayonnaise und Joghurt mischen. Den weißen Balsamicoessig und Zucker unterrühren. Restlichen Limettensaft einrühren und ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Chicorée zupfen, waschen und mit der Salatschleuder gut trocknen und klein schneiden.
  7. Dann in einer Schüssel (am besten aus Glas) schichten:
    1. Chicorée
    2. Avocados
    3. Orangen-Mango
    4. Chicorée
    5. Avocados
    6. Orangen-Mango
    7. Dressing reichlich darüber verteilen
    8. Filet oben auf verteilen
  8. Frühlingszwiebeln in kleine Röllchen schneiden. Toast würfeln. In der Pfanne mit Öl die Toastbrotwürfel knusprig anbraten. Frühlingszwiebelringe mit kurz andünsten. Auf einem Küchentuch kurz abtropfen lassen.
  9. Vor dem Verzehr erst die Toastwürfel auf den Schichtsalat geben, bis dahin separat halten.

Alles lässt sich gut vorbereiten. Der Karibische Schichtsalat muss mindestens 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen, besser über Nacht.
Statt in einer großen Glasschüssel kann der Salat auch in einzelnen Gläsern angerichtet werden.

Verwandte Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.