DIY: Let it Loop

Loopschals sind was Feines! Ob beim Cachen oder Cabriofahren oder nur so: Loop-Schals sind praktisch und wärmend. Je nach Stoffart für alle Jahreszeiten geeignet. Wenn zudem wie ich viel schwarz trägt, pimpt mit einem Loop auch ein bisschen Farbe in sein Outfit. Außerdem sind sie flott genäht.Ich hab schon so manchen Euro in Schals oder Loop investiert. Jetzt dem Nähen mächtig, habe ich fest gestellt, wie schnell und gut sich so ein Loop nähen lässt. Somit bin ich immer auf der Suche nach geeigneten Stoffen und Mustern.

Mit genau 4 Nähten ist ein Loop fertig. Somit auch praktisch, wenn es mal schnell gehen muss. Ein Loop-Schal ist ein schönes Geschenk – auch „last minute“ ;-)

Stoffbedarf:
Es lässt sich quasi (fast) alles „ver-loopen“. Ich selbst bevorzuge Jersey, Seide, Viskose oder für draußen auch mal Wollstoffe mit Elasthan.
Ich bevorzuge Stoffe mit einer Breite von 150 oder 160 cm. Kürzer geht natürlich auch, dann wird der Loop allerdings enger am Hals. Bei einer Stoffbreite von 150/160 cm nehme ich 40-50 cm Stoff. Die hängt auch von der Gefälligkeit des Stoffs ab. Er muss schön fallen und nicht zu steif sein.
Wer mit zwei verschiedenen Stoffen arbeiten möchte nimmt entsprechend nur 20 – 25 cm je Stoff.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Machart/Anleitung für einen Loop-Schal aus einem Stück Stoff:

  1. Den Stoff zuschneiden. Nimmt man ihn in voller Länge, so müssen die Webkanten abgeschnitten werden.
  2. Der Stoff wird der Länge nach, rechts auf rechts, gefaltet. Die „gute“ Seite liegt Innen. Einmal so den Stoff entlang nähen, dass ein langer Schlauch entsteht.
  3. Jetzt wird es etwas kompliziert zu beschreiben, aber eigentlich ist es ganz einfach. Nun greift man mit dem Arm in den Schlauch und greift das Ende. Zieht dieses Ende bis zur Hälfte hoch, bis auf das obere Ende des Schlauchs. Richtig ist es, wenn beide Seiten des Schals nun rechts auf rechts liegen. Jetzt zusammenstecken, dabei achten, dass die Nähte aufeinander treffen. Diese „Runde“ nähen, aber unbedingt eine Wendeöffnung von 8 cm lassen.
  4. Den Schal nun komplett durch die kleine Öffnung wenden. Wenn Ihr alles richtig gemacht habt, dann ist jetzt alles auf rechts.
  5. Die Wendeöffnung entweder per Hand zunähen oder den Stoff etwas einklappen und von rechts auf der Maschine nähen.
  6. Fertig ist der Loop-Schal.

 

Verwandte Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.