Blackout: Morgen ist es zu spät – Podcast BP010

Auf vielen Buchportalen hoch bewertet, in den Bestenlisten in den letzten Monaten gefeiert: Blackout – Morgen ist es zu spät von Marc Elsberg. Christof hat das Buch gelesen und mit mir für den Bücherpool-Podcast darüber gesprochen. Ein spannendes und gutes Buch, findet Christof, wenn auch seine Gesamtbewertung ambivalent ausfällt.

Viel Spaß beim Hören:

 

Hier ein paar Links:

Buch: Blackout – Morgen ist es zu spät
Blogartikel zum Hörbuch
Kommendes Buch im Mai 2014: ZERO – Sie wissen, was Du tust

 

Lust auch beim Bücherpool Podcast mitzumachen? Ich freue mich auf Deine Mail.

Teile diesen Beitrag:

Verwandte Artikel:

1 Kommentare

  1. Dicke Bücher können inhaltlich schwer werden. Blackout könnte doppelt so dick sein (1600 statt 800 Seiten) und ich würde keine Seite bereuen. Die Geschichte, die gut recherchiert und durchaus vorstellbar ist, zieht und hält einen im Bann. Sie zeigt die Gefahren unserer technischen Abhängigkeit auf und wie schnell wir in eine Zeit zurückversetzt werden, die wir mit unseren modernen Mitteln nicht mehr zu bewältigen vermögen. Menschliche Abgründe und die Auflösung jeglichen zivilisatorischen Zusammenhalts fesseln einen bis zum Schluss.
    Trotzdem ist es kein grauer Endzeitroman, sondern eine Geschichte, in die man sich einfühlen kann und von der man sich von der ersten Minute einsaugen lässt.

    Unbedingt lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.