Italien für zu Hause: Leckeres Pastasalat-Rezept mit Huhn

pennesalat-scaled1000

Im Sommer schmecken Nudelsalate einfach herrlich. Prima auch als Mitbringsel für die nächste Grillparty geeignet. Besonders lecker schmeckt mir der Pastasalat mit Hühnchen nach italienischer Art zubereitet. Etwas Italien für zu Hause.

Mein Lieblingsrezept habe ich auf nach etwas herum probieren auf den Thermomix umgeschrieben. Dann geht die Zubereitung noch einfacher und schneller. Wer keinen solchen Zaubertopf hat, der schnibbelt einfach per Hand die ganzen Zutaten klein und brät das Fleisch in der Pfanne an.

Diese Zutaten braucht Ihr:

  • 3-4 Hühnerbrustfilets (ca 1 kg)
  • 60 ml Zitronensaft
  • 2 roten Zwiebeln
  • 1 Salatgurke
  • 2 EL Steakpfeffer
  • 250 g Penne
  • 100 g dünn geschnittener Parmaschinken
  • 80 g Getrocknete Tomaten
  • 70 g schwarze Oliven, entsteint, halbiert
  • 120 g eingelegte Artischokenherzen, klein geschnitten
  • 50-60 g frisch gehobelter Parmesan

Fürs Dressing:

  • 100 g Weißwein
  • 1 TL Dijonsenf
  • 200 g Sahne
  • 3 EL Mehl
  • eine Hand voll frisch gezupfte Basilikumblätter

 

So zaubert Ihr mit dem Thermomix Italien auf den Tisch

Vorbereitung:

  • Die Filets von überschüssigem Fett und Sehnen befreien und vorsichtig flach drücken.
  • Den Zitronensaft mit den Zwiebeln in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 8 verschlagen.
  • Das Fleisch damit gleichmäßig begießen. Mit Klarsichtfolie bedeckt mindestens 3 Stunden, besser über Nacht, im Saft marinieren und das Fleisch gelegentlich wenden.

Zerkleinern:

  • Parmesan in groben Stücken in den Mixtopf geben und 4 Sekunden/Stufe 4 zerkleinern zerkleinern und gesondert bis zum Schluss beiseite stellen.
  • Den Schinken in dünne Streifen schneiden und den Mixtopf geben.
  • Die Gurke in grobe Stücke schneiden, auch in den Mixtopf geben. Oliven, abgetropfte getrocknete Tomaten und Artischocken dazugeben. Im Mixtopf 4 Sekunden/Stufe 4 zerkleinern. Alles zu dem Schinken in die Schüssel geben und beiseite stellen.

Fleisch für Varoma vorbereiten

  • Die eingelegten Filets abtropfen lassen, in Streifen schneiden und im Steakpfeffer wälzen. Danach die Filetstreifen im Varoma und Einlegeboden verteilen.
  • Den Mixtopf nicht reinigen und mit 500 g Wasser und eine Prise Salz auffüllen. Thermomix auf 30 Minuten/Varoma/Rührstufe einstellen und das Fleisch dampfgaren. (Wenn das Fleisch nicht so flach ist gern auch auf 35-40 Minuten einstellen)

Nudelnkochen

  • 250 g Pasta in das Garkörbchen füllen und nach 15 Minuten Garzeit des Fleisches den Thermomix anhalten, das Garkörbchen mit den Nudeln einhängen und die restlichen 15 Minuten weiter garen lassen. (Je nachdem welche Penne Ihr nehmt verkürzt oder verlängert sich die Kochzeit der Nudeln. Am besten schaut Ihr auf die Packungsangabe.)

Abkühlen lassen und Dressing vorbereiten

Fleisch und Nudeln abkühlen lassen. Inzwischen das Dressing vorbereiten:

  • Weißwein und Senf in den Mixtopf geben. Dazu 80 g Wasser, Sahne und 3 EL Mehl hinzufügen: Weitere 5 Minuten/Varoma/Stufe 3

  • Basilikumblätter nur mit dem Spachtel untermischen und mit Salz und Steakpfeffer abschmecken.

Alles mixen und genießen

  • Die Pasta, das Fleisch, Gurke, Schinken, Oliven und die Artischocken in einer großen Schüssel vermengen, mit dem warmen Dressing übergießen und gut unterheben. Mit Parmesanhobeln garnieren.

Zurücklehnen, genießen und von Italien träumen :-)

Mir persönlich schmeckt der Salat noch besser, wenn er einen Tag durchgezogen ist.

In der Rezeptwelt habe ich das Rezept hier online gestellt.

 

marche_truffleland_vielweib_marken_marche65

Verwandte Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.