SchokoCafé in Bonn – Zwischen sündig herb und verführerisch süß

schokocafe bonn mirabelle vielweib cafetipp

Genießerisches Seufzen höre ich von der Sitzgruppe vor mir, als ich das Café betrete. Nach wenigen Stufen ist man im Schokoladenhimmel. Ich bleibe stehen und versuche einen Blick in die Tasse zu erhaschen und frage mich, was die Dame dort wohl Leckeres zu trinken ausgesucht hat. Da hat uns Karin von Bonn geht essen einen wahrlich sündigen Cafétipp gegeben.
Ich könnte schon gleich nach Harry-und-Sally-Art meine Bestellung aufgeben: “Einmal dasselbe bitte, was die Frau am Nachbartisch hat.”, doch wir stöbern zunächst gemeinsam durch die Karte. Es gibt leckeren Kaffee und Tee – doch wer mag das schon, wenn man in einer Chocolaterie ist? Mich reizen die zahlreichen Schokoladenkreationen. Aber wirklich entscheiden kann ich mich nicht. 

schokocafe bonn mirabelle vielweib cafetipp

schokocafe bonn mirabelle vielweib cafetipp

Hilfe naht! Als Christian Engels unsere Bestellung aufnehmen will, frage ich ihn nach seiner Empfehlung. Er hält inne, lächelt und antwortet: Alles! Da uns das natürlich nicht weiter bringt, fragt er uns nach unseren Schokoladenvorlieben. Ob wir eher die Vollmilchtypen oder herbere Genießer sind. Kristine, die mich bei im SchokoCafé Mirabelle begleitet, ist zum Glück ein “herber Typ”. Die perfekte Kombi zu meinen süßen Vorlieben, so können wir alles voneinander probieren.

schokocafe bonn mirabelle vielweib cafetipp

Zur Trinkschokolade gibt es eine große Auswahl von Köstlichkeiten

Die Richtung stimmt schon mal, aber welche der über 45 Sorten sollte es jetzt sein? Manchmal wünsche ich mir in puncto Entscheidungsfreude wirklich ein Mann zu sein. Haben wollen – bestellen – fertig. Ich dagegen bin mit meinem Bestellvorgang immer noch nicht zu einer Entscheidung gelangt. “Sind Sie mutig?”, fragt mich der Besitzer. Wer kann da schon nein sagen! “Dann nehmen Sie doch eine weiße Schokolade mir einer Curryvariante wie dem Ras el Hanout.”, und mit meinem Nicken verschwand er zu exklusiven Schokozubereitung.
Während ich mich über diese Geschmackskombination noch wundere, fällt mir wieder ein, dass Karin in ihrem Blogbericht ihre Lieblingssorte ähnlich beschrieben hat. Recht hatte sie. Die besondere Trinkschokolade kitzelt süß und heiß in meiner Nase, als ich an dem Becher rieche. Eine Mischung aus fernen Ländern und verführerische Schokolade. Sie schmeckt köstlich, eine kleine Geschmacksexplosion entfaltet sich im Mund. Die Süße der Schokolade mit einem herben, fast pfeffrigen Abgang ist eine interessante Geschmacksrichtung und sehr zu empfehlen!

schokocafe bonn mirabelle vielweib cafetipp

Verschieden Sitzgruppen gibt es im Mirabelle: Gemütlich auf dem Sofa oder moderner „Hochsitz“

Der Hausherr gesellt sich zu uns und wir kommen ins Plaudern. Er ist Genussmensch durch und durch. Als ehemaliger Gewürzhändler kennt er sich im Foodbereich aus und probiert gern Neues und Ausgefallenes. Die Qualität steht im Vordergrund.
Internationale und regionale Produkte finden wir bei unserer Shoppingrunde im Café. Für Allergiker gibt es sogar Schokolade aus Ziegen- und Schafsmilch. Oder: Schon mal etwas von Schoko-Bodypainting gehört? Diese süße Sünde gibt es im Set „Leck mich“ – da ist der Name wohl Programm.

schokocafe bonn mirabelle vielweib cafetipp

Schoko-Bodypainting Set für zu Hause ;-)

Wer Schokolade liebt, wird hier sein Schokoglück finden. Bringt neben dem Cafébesuch am besten noch etwas Zeit zum Stöbern und Kosten im kleinen Shopbereich mit.

 SchokoCafé Mirabelle
Münsterstr. 7, 53111 Bonn

 

Verwandte Artikel:

6 Kommentare

  1. Ha, ha, „Leck mich!“ mal anders : ) Sieht fabelhaft aus und hört sich fabelhaft an! Gespeichert für den nächsten Museumsbesuch in Bonn! Sonnige Grüße, Jutta

  2. Na toll :-) Jetzt läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Ich könnte mich jetzt ins Auto setzen und nach Bonn fahren. Und das Titelbild ist total schön, ich könnte praktisch den Monitor ablecken.

    Liebe Grüße, Heike

    • Da es Dein Monitor ist… feel free :-))) Bonn ist nicht weit und immer eine Reise wert. Auch viel für einen Tagesausflug zu entdecken.

    • Danke für deinen Tipp. Das kommt auf meine Liste :-) und: wir sind ja bald wieder in Bonn, da können wir ja einen Vortermin für Deinen Besuch mit Martin machen :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.