Etwas zum Stöbern: Reisebücher für Wochenendtrips und kulinarische Streifzüge

Wieder haben drei neue Reisebücher für Wochenendtrips und (kulinarische) Kurzreisen Einzug in mein Bücherregal erhalten. Dieses mal geht es nicht konkret um detaillierte Reiseziele, sondern um Inspirationen, wo es das nächste Mal hin gehen könnte:

Kulinarisches Deutschland – 24 Streifzüge für Genießer

Wisst Ihr was Klöben, Stinte, Geschwelldi, Hackepeter oder Kerwa ist? Wenn nicht, werdet Ihr in dem Buch Kulinarisches Deutschland fündig. Der Fokus: Wo gibt es welche Köstlichkeiten in Deutschland. Das Buch* nimmt einen mit auf eine Tour von Nord bis Süd, spürt regionale Spezialitäten auf und gibt in einem dazugehörigem Extrabuch kulinarische Einkaufstipps. Nach Bundesländern unterteilt gibt es dazu noch jeweils ein kleines kulinarisches Lexikon und Kalender. Klassische Sighseeingtipps sucht man hier vergebens. Der Autor Axel Nowak widmet seine Reise durch Deutschland ganz dem Genuss.

Manche Rezepte, wie beispielsweise “Arme Ritter” beheimatet Axel Nowak in Mecklenburg-Vorpommern. Warum das so ist, ist mir beim Lesen nicht ganz schlüssig. Meine Oma hat die Armen Ritter auch schon für uns damals gekocht und das Gericht ist durchaus auch im Ruhrgebiet bekannt und war damals sehr verbreitet. Persönlich hätte ich mir etwas mehr Geschichte hinter den Informationen zu den regionaltypischen Gerichten gewünscht. (Insider)Tipps für gute Lokalitäten sind nur teilweise beschrieben. Wer allerdings auf der Suche nach einem kulinarischem Kalender ist, ist mit diesem Buch gut aufgehoben. Nach Jahreszeiten und Orten innerhalb eines Bundeslandes werden die Informationen sortiert dargestellt.

Kurz reisen – lang träumen: Entspannte Wochenenden

Der Untertitel des Buches lautet: “50 romantische Regionen“.* Alle beschriebenen Reiseziele haben für mich allerdings nicht etwas mit Romantik zu tun und können prima auch alleine bereist werden. Das Buch* ist kein klassischer Reiseführer. Schöne Bilder und sechs Tipps je Region sind für mich eher als Anregung für die nächste Reise auf dem heimischen Sofa. Zum Reisetipp Ostfriesland heißt es beispielsweise:

Nordseeluft spürt man, schon lange bevor man die Küste erreicht hat. Kein Parfum, nichts Liebliches, sondern herb, ehrlich, reine Luft mit einer Prise Salz darin. Das Atmen tut wohl, die ständige frische Brise ist ein Geschenk – wie auch das Watt.

Die folgenden sechs Tipps für ein romantisches Wochenende in Ostfriesland sind eine Mischung aus Ausflugstipps und Ortsbeschreibungen. Dazu gibt es drei Hoteltipps in Kurzbeschreibung. Interessant ist die Auswahl. Für mich fehlen eindeutig Orte wie Greetsiel und andere spannende Ausflugstipps. Auf drei Seiten je Reisetipp muss natürlich gekürzt werden. Allerdings hätte ich die Kürzung und Auswahl anders gewählt. Ganz Ostfriesland mit sechs Tipps wird zum einen der Region nicht gerecht, zum anderen ist die gemachte Auswahl auch zu weitläufig, wenn man in 2,5 Tagen genießen und nicht nur von A nach B fahren möchte.

Mich sprechen klein gefasstere Regionen in den Buch mehr an. Zu Gelderland beispielsweise gibt es in dem Buch spannende Ausflugstipps zwischen Burgen, schönen Landschaften und Erlebnissen. Das deckt sich mit meinen Reiseerlebnissen und reizt mit den gewählten Bildern und Berichten gleich erneut die Tasche zu packen.
Zu dem Reisebuch gibt es ein kleines Buch im Anhang. Das Extraheft ist im Mitnahmeformat und bietet weitere Tipps zum Essen, Shoppen und Ausgehen.

Die schönsten Wochenendtrips

Das dritte Buch aus dem Holiday Verlag widmet sich ebenfalls Kurzreisen: Die schönsten Wochenendtrips.* Wohin soll der nächste Wochenendtrip in Europa gehen?

Dublin, das ist Irland wie man es sich vorstellt – und eine moderne Metropole von außergewöhnlichem Charme.

…lautet der erste Satz des ersten Reisetipps und ein wunderschönes Foto des Long Room in der alten Bibliothek des Trinity Colleges beeindruckt mich. Ich blättere weiter, reise über Edinburgh nach Südengland. Es mischen sich Reiseerinnerungen mit Neugier zu Orten, die ich noch nicht kenne. Ähnlich wie die anderen Bücher des Verlags gibt es je Reisetipp Anregungen auf drei Seiten mit Fotos und Ausflugstipps. Als Reiseführer reicht auch dieses Buch nicht aus, liefert mir aber eine Menge Anregungen, was es wo in welcher Region gibt und macht Lust auf den nächsten Wochenendtrip.

 

Offenlegung: Die Bücher sind mir als Rezensionsexemplar vom Holiday Verlag aus dem Hause Travel House Media zur Verfügung gestellt worden. Lieben Dank dafür. Meine Meinungen bleibt die eigene.
*Mit Stern gekennzeichnete Links sind Amazonpartnerlinks.

 

Verwandte Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.