Tschüß 2017 – Willkommen 2018

Braucht man im Blog einen Jahresrückblick? Interessiert das die Leser überhaupt? Ein paar Jahre lang habe ich Artikel zum Jahresrückblick erstellt. Dachte, das gehört sich so im Blog. Bis mich die Schwemme an Jahresrückblicken der vielen Blogs die ich lese, langsam aber sicher genervt hat und habe es dann selbst gelassen. Dennoch kam ich heute bei dem trüben Wetter nicht an meinem Fotoarchiv vorbei. Klick – Ordner geöffnet. Doppelklick – im Ordner in Erinnerungen versunken. Am Tee genippt. Zeit vergessen. Noch sind nicht alle Artikel der Reisen 2017 geschrieben, aber ich habe mich dann doch spontan für einen Jahresrückblick entschieden. Nennt es Eigenverliebheit in meine Fotos oder die Freude bei der Nachlese vergangener Reisen. Flux via App Quik war eine Slideshow erstellt: Tataaa – hier habt Ihr also nun doch meinen Jahresrückblick! :-)

Wer sich durch die Fotos animiert fühlt, mehr zu erfahren, kann im Blogarchiv 2017 stöbern. Einen Ausblick, welche Reiseberichte es 2018 von mir geben wird oder was meine Bucketlist ist, gibt es nicht. Mit fast 50 habe ich eines gelernt:

Genieße Deine Zeit.
Denn Du lebst nur
jetzt & heute.
Morgen kannst Du
gestern nicht nachholen und
später kommt
früher, als Du denkst…

(Autor unbekannt)

In diesem Sinne: Ich wünsche Euch das Beste für 2018. Immer einen guten Reiseengel an Eurer Seite und vor allem viel Gesundheit und Glück!

Verwandte Artikel:

6 Kommentare

  1. Liebe Tanja,
    auch ich bin froh, dass du einen Jahresrückblick gemacht hast.
    Die Fotos geben wirklich einen großartigen Einblick und es sind so viele wirklich tolle dabei. Bei Gelegenheit muss ich wohl doch noch einige Artikel des Jahres 2017 nachlesen.
    Jetzt wünsche ich dir ganz viel spannende Reisen und tolle Begegnungen mit Menschen im neuen Jahr. Bleib gesund und munter.

  2. Peter Krauskopf

    Hallo, finde so etwas schön. Schöne Momente in diese triste Jahreszeit holen. Wünsche Dir für das kommende Jahr Gesundheit und viele schöne Reisen. Peter.

  3. „Braucht man einen Jahresrückblick“? Ich finde das gut, denn so wird aus Sicht des Schreibers nochmal einiges hervorgehoben, das evtl. so „unter den Tisch“ fällt. Ich bekomme nochmals Highlights präsentiert und kann so in Erinnerungen schwelgen, genauso wie es dir passiert ist Tanja!
    Ich lese solche Beiträge gerne 😃

    Alles Gute für 2018 und immer tolle Reisen und Berichte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.