Urlaub in der Bretagne: Traumhafte Hotels am Meer mit Charme

Les Sables Blancs, Concarneau, Hotel

Die Sonne geht unter als wir ankommen. Schnell stürmen wir aus dem Auto, um noch das letzte Licht des Sonnenuntergangs zu erhaschen. Ein Baum, wie für uns gemalt, steht auf der Anhöhe der Klippen bereit, setzt das besondere Licht der Bretagne malerisch in Szene. Das wir für das beste Foto dieser Momentaufnahme im Nachbars Garten verweilen, stellen wir erst betreten am nächsten Morgen im Hellen fest. Jetzt lauschen wir andächtig der Brandung, riechen das Meer, schmecken die salzige Luft und bewundern den einzigartig farbenprächtigen Himmel, den uns die Bretagne schenkt.

 

Malerische Ankunft beim Ar Men Du

Hotel Ar Men Du: Bretonischer Charme und Gourmetküche

Wir sind in Finistère. Den Namen des äußersten Zipfels der Bretagne gaben die Römer mit „Finis Terrae“, was so viel wie das „Ende der Welt“ bedeutet. Die Bretonen nennen in ihrer Sprache diese Region „Penn-ar-Bed“, was übersetzt „Anfang der Welt“ heißt. So sind die Bretonen – erfrischend anders.
Wir stehen noch eine Weile gebannt und gefesselt von dem Naturschauspiel auf einer Klippe am Ende der Pointe de Raguenez in Névez bis die Nacht uns ganz umhüllt. Es ist Oktober. Trotz des tollen Spätsommerwetters mit durchweg blauem Himmel am Tag, frischt es abends auf. Der Wind nimmt zu und ich fröstle ein wenig. Dennoch könnte ich ewig dort Verharren und der Brandung weiter lauschen. Das Hotel Ar Men Du bietet einen 180 Grad Blick auf den Atlantik – näher kann man dem Meer nicht sein.

Bretagne, Ar Men Du, Hotel, restaurant

Diese Lichter, die es nur am Meer gibt…

Wir beziehen unsere Zimmer und verzückt stelle ich fest, dass ich auch hier dem Meer ganz nah bin. Ich öffne die Terrassentüre, spüre das Holz unter den Füßen und höre das Meeresrauschen. Das Drei-Sterne-Haus und die Zimmer haben einen neo-bretonischen Stil und wurde nach meinem Aufenthalt renoviert – aber nicht meinetwegen versteht sich! Es gibt 17 Hotelzimmer, nicht zu viele, so dass man individuell seine Auszeit genießen und herrlich entspannen kann. Grundsätzlich lehnt sich die Innenausstattung an eine Atmosphäre auf dem Schiff an. Da gibt es Teakholzböden und martime Möbel. Gaugins Gemälde verleihen hier und da einen besonderen Farbtupfer.

Bretagne, Ar Men Du, Hotel, restaurant

Das Hotelrestaurant im Ar Men Du bietet Gourmetküche mit einem Stern

Ich mache mich schnell frisch, uns erwartet im Drei-Sterne-Haus noch eine besondere Überraschung: Reserviert Euch unbedingt einen Tisch im Hotelrestaurant und genießt eine ausgefallene Küche auf hohem Niveau! Sterne-Koch Patrick Le Guen verzaubert seine Gerichte mit Regionalität und Finesse. Das Gourmet-Restaurant Ar Men Du ist mit einem Stern im Michelin Guide ausgezeichnet, 3 Hauben und ein Coup de Coeur von Gault-Millaut 2010. Mehr erfahrt Ihr in einem gesonderten, bald folgendem Blogartikel.
Ich wache früh auf. Mich treibt es sofort barfuß nach draußen. Dachte ich, ich wäre die erste, die heute von uns die Sonne erblickt, sehe ich, dass andere von unserer Gruppe schon mit Fotoapparat auf der Lauer liegen oder bereit sind, ihre morgendliche Joggingtour in Angriff zu nehmen. Ich mags da lieber gemütlicher und genieße von meiner Terrasse den Blick vom Ar Men Du: Meer soweit das Auge reicht, kleine Inseln und die Île de Raguenez im Blick. Diese Lage ist einfach atemberaubend schön!

Bretagne, Ar Men Du, Hotel, restaurant

Nachbarhaus vom Ar Men Du auf der Klippe und mit Panoramablick auf den Atlantik

Bretagne, Ar Men Du, Hotel, restaurant

Die Terrasse lockt zum Verweilen

Bretagne, Ar Men Du, Hotel, restaurant

Frühstücksraum im Ar Men Du

Am Morgen locken die farbenfrohen orangen Gartenmöbel für ein Frühstück auf der Terrasse. Der Himmel und das Oktoberwetter meinen es allerdings in der Frühe nicht so gut mit uns. So mümmeln wir drinnen, ehrlich gesagt noch satt vor gigantischen Abendessen wenige Stunden zuvor, unser Croissant und schlürfen wie die Franzosen Milchkaffee dazu. Das Hotelfrühstück bietet noch viel mehr, aber oft sind die einfachen Dinge des Lebens die schönsten. Und wo kann man bei uns schon so gut Croissants essen? Alle sind wir noch etwas müde und lassen den Blick auf den Atlantik schweifen, blicken auf die Glénan-Inseln. Ich mag nicht abfahren, mich kann man genau hier bei dem Meer stundenlang parken, egal bei welchem Wetter – einfach herrlich!

Bretagne, Ar Men Du, Hotel, restaurant

Französisches Frühstück ist genau mein Ding – es gibt aber im Ar Men Du morgens auch weitere Köstlichkeiten

Hotel Ar Men Du
47, rue des Îles Raguenez Plage
29920 Névez
Tel. +33 (0)2 98 06 84 22
www.men-du.com

  • Kostenfreie Parkplätze am Hotel vorhanden
  • Knapp 9 km von Pont Aven entfernt
  • startet ab 90 Euro/Nacht pro Zimmer
  • Inzwischen ist Philippe Emanuelli neuer Sternechefkoch im Ar Men Du

Les Sables Blancs: Hotel direkt am Sandstrand von Concarneau

Mein nächster Hoteltipp liegt südlich von Quimper, direkt am schönen Sandstrand von Concarneau. Wir kommen erst im Dunkeln an. Von außen sieht bei Dunkelheit das Haus vom Parkplatz wie ein weißer Klotz aus. Die Schönheit der direkten Meerlage bleibt mir am Abend verborgen. Aber als ich im Zimmer des Les Sables Blancs einchecke, bin ich restlos begeistert! Moderner Stil, etwas Luxus und Meeresrauschen! Ich stürme auf die Terrasse, die zum Zimmer gehört. Sie ist riesig. Es ist Anfang Oktober. Der Wind weht durch mein Haar, aber es ist nicht kalt. Ich stehe an der Reling meiner Terrasse., habe das Gefühl auf See zu sein. Rhythmisch schlagen die Wellen am Strand um. Ich kann es nicht sehen, aber ganz nah hören. Wie lange ist es her, dass ich am Meer gewesen bin? Zu lange! Wie eine Süchtige bleibe ich stehen, sauge die Wellengeräusche und die salzige Meerluft auf. Hier zu stehen ist einfach herrlich! Am liebsten würde ich mich in eine Decke gemümmelt auf die bequemen Liegen zur Nacht legen.

Les Sables Blancs, Concarneau, Hotel

Modernes Hotel Les Sables Blancs am Rande von Concarneau

Les Sables Blancs, Concarneau, Hotel

Von der Terrasse meines Hotelzimmers kann man besonders das Meer genießen

Das Zimmer lockt mit einem hellen, modernen und maritimen Stil. 20 Zimmer bietet das Hotel in unterschiedlichen Ausstattungen. Das Bad ist ausreichend groß und im Design raffiniert mit dem Schlafzimmer durch Glas verbunden. Die Suiten haben zusätzlich ein separates Wohnzimmer. Aber wer will schon dort sitzen, wenn man solch eine Terrasse hat?
Das Bett ist sehr bequem und ich stelle fest, dass ich beim Aufwachen vom Bett aus das Meer werde sehen können. Verzückt von diesen Gedanken schlafe ich mit offener Tür und dem Wellenrauschen ein. Als ich die Augen öffne, geht die Sonne auf und das 4-Sterne-Boutique-Hotel eröffnet seinen ganzen Charme für mich. Im Nachthemd zieht es mich wieder nach draußen. Jetzt gibt es keine Dunkelheit mehr, die einen schützt und während ich nun endlich den weißen Strand und das Meer genieße, winke ich dem ein und anderen zu – verstecken geht jetzt eh nicht mehr.

Les Sables Blancs, Concarneau, Hotel

Einheimische Fischer gesellen sich zu uns an den Strand

Les Sables Blancs, Concarneau, Hotel

Das Meer kann man im Les Sables Blancs überall genießen

Auch heute lacht für uns in der Bretagne wieder die Sonne. Vor dem Frühstück gehe ich ein kleines Stück am Strand spazieren, beobachte versonnen einheimische Fischer, die sich am Strand niedergelassen haben. Einige von uns haben sich zu ihrer morgendlichen Joggingtour aufgemacht und sind sogar bis Concarneau hin und zurück gelaufen.

Les Sables Blancs, Concarneau, Hotel

Das Frühstück ist sehr vielfältig

Das Frühstück ist für französische Verhältnisse sehr üppig und umfangreich. Ich genieße etwas Obst mit Joghurt, frische Säfte und ziehe mich dann auf die Terrasse mit Kaffee und Croissants zurück. Die orangen Stühle vermitteln das Strand-Sommer-Gefühl und das Ambiente ist wunderbar! Ich genieße den Panoramablick auf die Bucht des Sables Blancs. Auch hier wäre ich gern ein paar Tage länger geblieben!

Les Sables Blancs
Plage des Sables Blancs
29900 Concarneau
Tel. +33 (0)2 98 50 10 12
www.hotel-les-sables-blancs.com

  • Kostenfreie Parkplätze am Hotel vorhanden
  • kostenfreies WLAN
  • Das Abendessen haben wir nicht getestet, aber es gibt ein Fischrestaurant mit bodentiefen Fenstern und Terrasse
  • Das Hotel hat direkten Strandzugang
  • Fahrräder können beim Hotel ausgeliehen werden
  • Zimmerpreise starten im Winter um die 60 Euro ohne Frühstück, im Sommer müsst Ihr einen Zimmerpreis vom Doppelten erwarten (also 60 Euro pro Person im Doppelzimmer)
Hotel Ty Mad, Douarnenez, Bretagne

Der Strand beim Hotel Ty Mad im Morgengrauen

Ty Mad: Boutique Hotel mit persönlicher Note

Das Ty Mad liegt in Tréboul, einem Ortsteil von Douarnenez, ein Seebad aus dem 19. Jahrhundert mit weißen Stränden, einem Jachthafen, engen Pflastergassen und urigen Granithäusern. Etwas versteckt liegt der Eingang zum Hotel. Passgenau fährt Christine unser Van durch das Tor. Ich steige aus und man spürt sofort den Charakter und die lange Geschichte des Hauses. Es ist das ehemalige Pfarrhaus und es versprüht eine besondere Aura. Das Efeu umrankt das alte Gemäuer, das Meer ist in Hörweite. Das Drei-Sterne-Hotel liegt zwischen zwei Stränden. Der Küstenpfad ist wenige Meter entfernt.

Hotel Ty Mad, Douarnenez, Bretagne

Helle Zimmer mit viel Naturmaterialien zum Wohlfühlen

Die Zimmer sind alle individuell und geschmackvoll eingerichtet. Insgesamt hat das Ty Mad 15. Mein Zimmer ist riesig, hell und ansprechend eingerichtet – ein Mix aus Moderne, fast schon künstlerisch und alten besonderen Möbelstücken. Hier ist nichts dem IKEA-Katalog entsprungen sondern explizit ausgesucht und liebevoll hergerichtet. Naturmaterialen wie edles Holz und Stein sind apart gemixt. Von meinem Fenster aus blicke ich auf die Gartenterrasse des Hotels und sehe die Kapelle Saint-Jean und das Meer.

Hotel Ty Mad, Douarnenez, Bretagne

Von meinem Fenster aus sehe ich die Kapelle Saint-Jean und das Meer, fußläufig nur zwei Minuten entfernt

Hotel Ty Mad, Douarnenez, Bretagne

Zwei Strände sind ganz in der Nähe vom Hotel

Bevor wir zum Abendessen gehen, sitzen wir zusammen gemütlich in dem bunten stilvollen Salon und lassen unsere Kommissar-Dupin-Reise noch einmal Revue passieren. Das waren tolle Tage in der Bretagne! Im Restaurant des Ty Mads gibt es vom Küchenchef eine delikate, einfallsreiche Küche mit vielen regionalen Bio-Produkten. Dazu berichte ich Euch in einem weiteren, noch kommenden Artikel. So viel sei verraten: Auch hier lohnt sich ein Abendessen!

Hotel Ty Mad, Douarnenez, Bretagne

Restaurant und Frühstücksraum im Hotel Ty Mad

Ty Mad
Plage Saint-Jean
29100 Douarnenez
Tel. +33 (0)2 98 74 00 53
www.hoteltymad.com

  • Es gibt einen Spa-Bereich und kleines Hallenbad
  • Das Hotel liegt zwischen zwei Stränden am Rande von Douarnenez
  • traumhaft, lauschiger Garten
  • kostenfreies WLAN
  • ab 79 Euro je Nacht
Hotel Ty Mad, Douarnenez, Bretagne

Ich liebe die bretonischen Strände und Felsformationen – hier beim Ty Mad

Und was haben diese Hotels mit Kommissar Dupin zu tun?

Eine Menge! Sein erster Fall führt Kommissar Dupin zum Küstenort Plage Tahiti. Vom Regen überrascht kehrt er für seinen geliebten Kaffee durchnässt ins Hotel Ar Men Du ein. Bekannt für die gute Küche des Hotelrestaurants feiert der Ermittler später auch hier sein fünfjähriges Dienstjubiläum in der Bretagne.
Im Hotel Les Sables Blancs am gleichnamigen Strand reserviert Kommissar Dupin für seine Mutter ein Zimmer, als sie ihn in Concarneau besuchen möchte.
Im Buch Bretonische Flut empfiehlt Nolwenn Kommissar Dupin das Hotel Ty Mad für seinen Kaffee nach dem Gespräch mit Madame Gochat. Im Buch heißt es: „Ein ungewöhnlich schönes Hotel und Restaurant vom Ende des 19. Jahrhunderts, mit einer paradiesischen Terrasse. Da sind Sie völlig ungestört. Max Jacob, Picasso, Dior waren in den Dreißigern da, ein Ort, der eine außergewöhnliche Seele besitzt.“ Und das stimmt nicht nur, sondern es ist wirklich einmalig schön! Charles Morin – die Besitzerin des Ty Mad – hilft mit ihren Geschichten über die Gegend Kommissar Dupin, seinen fünften Fall zu lösen und findet auch heute für ihre Gäste und Kommissar Dupin Liebhaber Geschichten und Orte zu den Büchern.

Auf dieser Karte sind alle Punkte von Kommissar Dupin zusammengefasst. Ihr findet dort alles Tat- und Lieblingsorte. Mehr zu den einzelnen Stationen von Dupin findet Ihr in meinem Artikel auf den kulinarischen Spuren von Kommissar Dupin.

Be Breizh!

Offenlegung: Auf meine kulinarische Reise durch die Bretagne auf den Spuren von Kommissar Dupin wurde ich zur Recherchereise von Comité Régional du Tourisme de Bretagne eingeladen. Herzlichen Dank dafür, meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst und meine eigene. Für den Post wurde ich nicht bezahlt.

Verwandte Artikel:

2 Kommentare

  1. Vielen Dank für die tollen Tipps, liebe Tanja. Besonders das Les Sables Blancs spricht mich sehr an. Ich könnte mich sofort ins Auto setzen und losfahren.
    Liebe Grüße, Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.