Städte(Tee)Reise: Mit Gschwendner durch das Ruhrgebiet

Tee Gschwendner

(Werbung) Wie wäre es einmal mit einem besonderen Tee, den es nur an einem Ort gibt? Gschwendner hat deutschlandweit Städtetees im Angebot. Wie das Ruhrgebiet in der Teetasse mundet, habe ich mit einer Städte(Tee)reise ausprobiert:

Dass ich gerne Tee trinke und mir unterwegs gern Reisemitbringsel erstehe, ist demjenigen, der meinen Blog bereits länger liest, bekannt. Ob Gin, Tassen oder Tee – ich finde immer etwas Schönes und Genussvolles, was ich den lieben Daheimgebliebenen mitbringe und vor allem mir sehr gern auch selbst schenke. Für mich verlängert das mein Urlaubsgefühl, wenn ich zu Hause bin und ein Stück vom Urlaub oder Ausflug wieder erleben und schmecken kann.
Ich bin in Mülheim/Ruhr geboren und als Teetrinkerin habe ich seit Jahren die Mülheimer Melange und den Ruhrgebietstraum für mich entdeckt. Die Idee zu einem Artikel der Städtetees von TeeGschwendner kam mir, als ich weitere Städte auf Reisen entdeckte und regionale Mitbringsel immer ein schönes Geschenk sind. Außerdem ist es wunderbar, mit der Familie oder Freunden zusammen auf ein Tässchen Tee zu sitzen und bei Erzählungen zur Stadt oder Region mit einer passenden Tasse zu trinken. So hat mir TeeGschwendner geholfen, ein paar Städtetees aus dem Ruhrgebiet zu sammeln und Euch darüber zu berichten:

Tee Gschwendner

Zeit für eine gute Tasse Tee ist immer

Ruhrgebietstraum

Ruhrgebietstraum – im wahrsten Sinne des Wortes. Er ist seit vielen Jahren eines meiner Lieblingstees! Ob es daran liegt, dass ich im Ruhrgebiet geboren und aufgewachsen bin? Die Region ist so schön und grün – das erwarten selten Besucher und Reisende. Gäste waren immer überrascht, was ein schönes Plätzchen Erde das alte Kohlegebiet inzwischen geworden ist. Aber nicht nur die Natur lockt zu Ausflügen, auch kulturell wird im Ruhrpott eine Menge geboten. Außerdem haben die Menschen das Herz auf dem rechten Fleck! Ihr merkt schon, dass Ruhrgebiet ist meine Heimat und dafür schwärme ich gerne!
Den Tee Ruhrgebietstraum könnt ihr in verschiedenen Gschwendner-Filialen im Ruhrgebiet erhalten. Inzwischen habe ich schon viele damit „infiziert“, ob sie via Twitter meine Tee-Tweets gelesen haben oder sich bei einem Plausch bei mir von der leckeren Tasse Tee überzeugen konnten. Der Ruhrgebietstraum ist neben einer Tasse Earl Grey mein „Standard Tee“ und muss einfach bei mir zu Hause im Repertoire sein! Er ist eine Mischung aus Oolong- und Schwarztee und mit Ringelblumen, Zitronenschalen und Rosenblütenblättern versetzt. Wer Tropenfeuer (985) oder Arabische Nacht (901) mag, wird diesen Tee lieben.

Empfohlene Zubereitung:
12g Tee (7 Teelamaß) auf 1 Liter kochendes Wasser, 2 Minuten ziehen lassen

Mein Tipp zur Zubereitung im Temial:
1. Aufguss: 3 gehäufte Teelamaß, 500 ml, 90 Grad, 2 Minuten aufwachen
2. Aufguss: 500 ml, 100 Grad, 3 Minuten

Tee Gschwendner

Tee aus meiner Heimat Mülheim

Mülheimer Melange

Bleiben wir in meiner Heimat. Mülheim überrascht im Herzen des Ruhrgebiets mit vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten. Ich liebe das Wasser – und davon gibt es Mülheim reichlich! Mein Highlight ist natürlich eine Fahrt mit der Weißen Flotte auf der Ruhr. Inzwischen hat Mülheim eine Marina und Stadthafen erhalten. Oder flaniert wie wir früher an der Blumenuhr am Wasserbahnhof vorbei und gönnt Euch ein Eis bei Plati. Außerdem gibt es in meiner Heimatstadt die größte begehbare Kamera der Welt – und das in einem Wasserturm!
Der Städtetee von Gschwendner aus Mülheim ist die Mülheimer Melange und eine gute Mischung wie die Stadt selbst. Schwarzer und grüner Tee harmonisieren mit Rosenblütenblättern, Vanillestücken und Blüten der Ringelblumen. Er schmeckt für mich etwas sanfter als der vollmundige Ruhrgebietstraum. Wir genießen ihn gern am Abend.

Empfohlene Zubereitung:
12g Tee (6 Teelamaß) auf 1 Liter kochendes Wasser, 2 Minuten ziehen lassen

Mein Tipp zur Zubereitung im Temial:
1. Aufguss: 3 Teelamaß, 500 ml, 85 Grad, 2 Minuten aufwachen
2. Aufguss: 500 ml, 100 Grad, 2,5 Minuten

Tee Gschwendner

Gschwendner Duisburger Hafen-Mischung ist vollmundig im Geschmack

Duisburger Hafen-Mischung

Von Mülheim aus liegt Duisburg gleich „umme Ecke“. Die Stadtgrenzen im Ruhrgebiet sind  fließend. Oft hat man das Gefühl, es handelt sich um eine Mega-City. Spätestens seit Schimanski kennt jeder in Deutschland diese Ruhrgebietsstadt. Götz George hat damals, als der Tatort noch ein richtig guter war, die Straßen leer gefegt. Die Generation meiner Mutter schauten natürlich nur der Spannung wegen die Sendung und liebten Götz wie wir heute den letzten Bullen oder Lucifer Morningstar.
Was mich als Kind damals fasziniert hat und heute immer wieder begeistert, ist der leicht morbide Industriecharme des Hafens. Ich habe schon oft mit Freunden am Rhein meine Studentennächte verbracht und Partys gefeiert, ebenso wie ich stundenlang mit der Liebe neben mir den Industrieschick auf ganz andere Weise genossen habe. Duisburg ist für mich hübsch-hässlich und auf jeden Fall immer wieder einen Ausflug wert. Duisburg hat den größten Innenhafen der Welt, einen faszinierenden Landschaftspark und unheimlich viele Angebote zu Kunst und Kultur.
Der Tee Gschwendner aus Duisburg heißt Duisburger Hafen-Mischung und schmeckt sahnig bis süß-würzig. Auf der Basis einer Schwarz-Grüntee-Mischung verfeinern Vanille, Amaretto, Ananas und Aprikosen die Teekomposition.

Empfohlene Zubereitung:
12g Tee (6 gestrichene Teelamaß) auf 1 Liter kochendes Wasser, 2 Minuten ziehen lassen

Mein Tipp zur Zubereitung im Temial:
1. Aufguss: 3 Teelamaß, 500 ml, 90 Grad, 2 Minuten aufwachen
2. Aufguss würde ich nicht aufsetzen

Tee Gschwendner

Der aromatisierte Tee aus Hamm ist aus Schwarzen, Grünen und Oolongtee gemischt.

Kurhaus Sinfonie Bad Hamm

Ganz am nordöstlichen Rand des Ruhrgebiets liegt Hamm. Knapp 200.000 Menschen wohnen hier. Hamm galt als Güterbahnhof des Ruhrgebiets. Der heute größtenteils stillgelegte Rangier- und Güterbahnhof war früher der größte Europas. Weltweit das größte Gebäude in Tiergestalt –  einen Glaselefanten – und den größten südindische Tempel Europas (Sri-Kamadchi-Ampal-Tempel) findet Ihr nur hier! Hamm ist wie viele Ruhrgebietsstädte eine Stadt der Gegensätze. Neben Stadtfeeling und Industrie bietet Kamm in den Außenbezirken wunderbare Landschaften. So habe ich auf dem historischem Landgut Kump einen genialen, kulinarischen Abend verbracht und das leicht hier schon westfälische Landleben genossen.
Der Städtetee von Tee Gschwendner aus Hamm heißt: Kurhaus Sinfonie Bad Hamm. Ein Kurhaus bietet die Stadt nämlich auch noch. Der aromatisierte Tee ist aus Schwarzen, Grünen und Oolongtee gemischt. Fruchtig schmeckt er mit den beigefügten Erdbeerstücken, Orangenschalen, Kornblumenblüten und Vanillearomen.

Empfohlene Zubereitung:
12g Tee (8 gestrichene Teelamaß) auf 1 Liter kochendes Wasser, 2 Minuten ziehen lassen

Mein Tipp zur Zubereitung im Temial:
1. Aufguss: 3 Teelamaß, 500 ml, 90 Grad, 2 Minuten, aufwachen
2. Aufguss: 500 ml, 100 Grad, 3 Minuten

Dortmunder Halbzeitpause

Kommen wir zu den Fussballstädten des Ruhrgebiets. Für mich als Ruhrgebietskind kann es natürlich nur eine Borussia geben, auch wenn ich inzwischen in Mönchengladbach arbeite. Dortmunder lieben ihren Verein und Fußball ist in der Stadt mehr als nur ein Kickerspiel! Früher bin ich mit meinem gerade mal vierjährigen Neffen ab und zu ins Stadion gegangen. Hatte ich anfangs Respekt mit dem Kleinen, der seine doppelt so große Fahne und dreimal so langes Fan-Trikot stolz trug, mich durch die Menschenmassen zu bewegen, habe ich schnell gemerkt: Dortmund ist anders. „Macht ma Platz, Ette will zur Langnese-Tribüne!“ Sobald ich mit meinen Neffen auf eine Masse von Fussballfans traf, waren alle immer hilfsbereit und nett. Haben sogar aufgepasst, dass ich die Kinderplätze (Langnese-Tribüne) gut erreiche. Fühlte sich nach Familie an und die Gänsehaut, wenn das ganze Stadion mit über 80.000 Menschen singt, brauche ich Euch sicher nicht zu beschreiben…
Dortmund hat sich über die Jahre für mich neu erfunden. Nach meinem Studium habe ich fast zwei Jahre in Dortmund gearbeitet, fand es allerdings weniger spannend. Heute gibt es neben Fußball und neben dem Wahrzeichen U spannende Dinge zu entdecken, wie beispielsweise den neuen Phoenix See oder ein Skywalk mit Industriekulisse.
Der Städtetee aus Dortmund von Tee Gschwendner greift das Fußballthema auf: Dortmunder Halbzeit mischt Caramel, Erdbeer, Vanille, Rosenblüten und Orangenschalen. Auch hier wird als Basis ein Grüner-, Schwarzer-, und Oloongtee zuvor vermischt. Er schmeckt blumig und erfrischend.

Empfohlene Zubereitung:
12g Tee (8 gestrichene Teelamaß) auf 1 Liter kochendes Wasser, 2 Minuten ziehen lassen

Mein Tipp zur Zubereitung im Temial:
1. Aufguss: 3 Teelamaß, 500 ml, 90 Grad, 2 Minuten
2. Aufguss: 500 ml, 100 Grad, 2,5 Minuten

Tee Gschwendner

Schalke in blumig und erfrischend

Schalker Knappentee

Was soll ich Euch sagen, was Köln für Düsseldorf ist, ist Dortmund für Schalke. Das gemeinsame Ruhrgebietsherz hört beim Fussball zwischen Schalke und Borussia auf. Gelsenkirchen bietet allerdings mehr als nur Fussball. Sehr sehenswert ist die Erlebniswelt ZOOM. Mit einer Weltreise an einem Tag lernt man die verschiedenen Kontinente und die Tierwelt auf eine besondere Art kennen. Wie so oft im Ruhrgebiet bietet die Großstadt Grünoasen auf Halden und in Parks.
Mit dem Teenamen des Städtetees Schalker Knappentee geht Tee Gschwendner in Gelsenkirchen zurück zu den Wurzeln des Ruhrgebiets: Der Steinkohlebergbau prägte viele Jahre lang die Stadt. Der Tee ist eine Schwarztee-Rooibosmischung aromatisiert mit sahniger Erdbeer-Caramelnote.

Empfohlene Zubereitung:
14g Tee (7 gestrichene Teelamaß) auf 1 Liter kochendes Wasser, 3 Minuten ziehen lassen

Mein Tipp zur Zubereitung im Temial:
1. Aufguss: 3 Teelamaß, 500 ml, 100 Grad, 3 Minuten
keinen zweiten Aufguss

Tee Gschwendner

Der Stadttee aus Moers ist ein Früchtetee

Dinslakener Glücksritter

Die Stadt Dinslaken geht auf die Burg Dinslaken aus dem 12. Jahrhundert zurück. Es gibt ein Mix aus Zechensiedlungen und grüne Naherholungsgebieten.
Dieser Städtetee von Gschwendner enthält Apfel, Holunderbeeren, Hagebutenschalen, Pfirsich und Hibiskusblüten. Der Dinslakener Glücksritter ist ein Früchtemix, der glücklich machen soll. Mir hat er sehr gut als Eistee geschmeckt.

Empfohlene Zubereitung:
14g Tee (7 gehäufte Teelamaß) auf 1 Liter kochendes Wasser, 5-10 Minuten ziehen lassen

Mein Tipp zur Zubereitung im Temial:
1. Aufguss: 3 gehäufte Teelamaß, 500 ml, 100 Grad, 10 Minuten
keinen zweiten Aufguss

Eistee-Tipp:
500 ml Tee kochen, 1 Liter-Teekanne mit einer Lage Eiswürfel auffüllen. Nach dem dem der heiße Tee rund 15-20 Minuten abgekühlt ist, den Früchtetee über die Eiswürfel gießen. Zwei Stunden kalt stellen, am besten über Nacht. Lecker schmecken dazu geeiste, gewürfelte Erdbeeren.

 

Tee Gschwendner

Recklinghäuser Städtetee ist sanft und süß im Geschmack

Recklinghäuser Offenbarung

Ein Bummel durch Recklinghausen mischt Großstadtfeeling mit Kleinstadtflair. Die Sternwarte steht schon länger auf meiner Ausflugsliste und ich muss demnächst einmal genauer die Stadt erkunden.
Die cremig-süße Teemischung Recklinghäuser Offenbarung von Tee Gschwendner in Recklinghausen enthält schwarzen Tee und Oloong sowie Krokantstückchen.

Empfohlene Zubereitung:
14g Tee (6 gestrichene Teelamaß) auf 1 Liter kochendes Wasser, 2 Minuten ziehen lassen

Mein Tipp zur Zubereitung im Temial:
1. Aufguss: 3 Teelamaß, 500 ml, 100 Grad, 2 Minuten
2. Aufguss würde ich nicht aufsetzen

Tee Gschwendner

Der Städtetee aus Hagen ist eine Teemischung mit Darjeeling

Hagener Tee-Pause

Hagen kenne ich bisher nur von Jobterminen. Allerdings habe ich schon öfter gehört, dass Hagen nicht nur einen Tierpark hat, sondern auch sonst zum Bummeln und Verweilen einlädt.
Der Städtetee von Gschwendner aus Hagen mischt edlen Darjeeling First flush mit weichen Aromen wie Mango und Vanille. Persönlich ist mir bei Darjeeling ein reiner Schwarztee lieber, dafür ist mein Vater inzwischen Fan der Teemischung Hagener Tee-Pause von Gschwendner geworden.

Empfohlene Zubereitung:
14g Tee (6 gestrichene Teelamaß) auf 1 Liter kochendes Wasser, 2 Minuten ziehen lassen

Mein Tipp zur Zubereitung im Temial:
1. Aufguss: 3 Teelamaß, 500 ml, 90 Grad, 2,5 Minuten
2. Aufguss: 500 ml, 100 Grad, 3,5 Minuten
(Wir mögen es bei den sanften Aromen etwas kräftiger und haben die Ziehzeit verlängert)

Tee Gschwendner

Mit dem Städtetee von Moers bietet Gschwendner eine Tee-Gewürzmischung

Der Moerser Tee

Die meisten kennen die Stadt sicher von dem Wahrzeichen des Ruhrgebiets, was man von der Autobahn erblicken kann. Gemeint ist das Geleucht. Es ist das größte Montankunstwerk der Welt und thront auf der Halde Rheinpreussen, zusammen erreichen sie eine Höhe von 123 Metern. Die Grubenlampe ist eine Hommage an die Berg- und Hüttenleute von Rhein und Ruhr. Besonders zur Dämmerung ist das einzigartige Kunstwerk schön anzuschauen: Direkte und indirekte Beleuchtung spielen mit den Stahlkonstruktionen und verleihen mit diesem Licht-und-Schatten-Spiel der Grubenlampe einen aussergewöhnlichen Anblick.
Darüber hinaus kann man in Moers Schlösser besuchen oder durch einen schönen Park oder Wallanlage flanieren.
Mit dem Städtetee von Moers bietet Gschwendner eine Tee-Gewürzmischung an. Das erste Schnuppern an der Teetüte erinnert mich an einen Chaitee. Nicht ganz so würzig, eher dezenter schmeckt für mich eine Tasse Moerser Tee. Milch würde ich persönlich nicht in diesen Stadttee geben, da er nicht so intensiv ist wie ein klassischer Chai-Gewürztee.

Empfohlene Zubereitung:
14g Tee (6 gestrichene Teelamaß) auf 1 Liter kochendes Wasser, 2 Minuten ziehen lassen

Mein Tipp zur Zubereitung im Temial:
1. Aufguss: 3 Teelamaß, 500 ml, 100 Grad, 2 Minuten
2. Aufguss würde ich nicht aufsetzen

Extratipp:
Bereitet einen Eistee vom Moerser Tee, am besten lasst Ihr ihn über Nacht im Kühlschrank auskühlen. Mit zwei Finger breit Gin in einem großem Longdrinkglas, viel Eis dazu und mit Moerser Tee statt Tonic, schmeckt würziger Gin mal ausgefallen anders. Prost!

Wo könnt Ihr die Städtetees erhalten?

Die Gschwendner-Städtetees könnt Ihr nur vor Ort beim ansässigen Teehändler erhalten und nicht online bestellen. Das ist aus meiner Sicht einerseits schade, auf der anderen Seite macht es den Städtetee zu etwas Besonderen und einer Rarität. Da ich selten zu Ladenöffnungszeiten in meiner Heimatstadt Mülheim bin, bin ich Cornelie van de Schans, die den Tee Gschwendnerladen in Mülheim betreibt, sehr dankbar: Per Mail stimmen wir uns ab und sie versorgt mich seit Jahren mit meinen Lieblingstees. Noch haben wir uns nicht persönlich kennengelernt, aber ich freue mich schon auf ein erstes Treffen und eine gemeinsame Tasse Tee. Über die Jahre haben wir uns über Mail auch über dies und das ausgetauscht, dass der Mailverkehr schon etwas von einem „Tante-Emma-Laden-Gefühl“ hat: Nicht anonym wie beim klassischen Onlinekauf, sondern mit persönlicher Note wie damals, wenn man durch die Stadt bummelte, den Ladenbesitzer kannte. Ich bin in dem Alter, wo ich das vermisse und immer mehr – trotz Hektik und Online-Schnellkauf – genieße. Über beigefügte Teeproben freue ich mich sehr, sind sie meist ausgewählt und stets in meiner Geschmacksrichtung. So habe ich nicht nur weitere Teesorten für mich entdeckt, sondern fühle mich als Kunde auch liebevoll betreut! „Lieben Dank dafür, liebe Frau van de Schans!“ – auf diesem Wege hier, da ich davon ausgehe, dass sie diesen Artikel auch lesen wird. Ihren Laden findet Ihr auf der Leineweberstraße in Mülheim oder Ihr erreicht sie per Mail für Bestellungen.
Wenn Ihr mich fragt, geht Shopping von morgen genau so: Bester Service, persönlich und ein Mix zwischen online und offline – denn leider schaffen wir alle immer weniger, durch die Stadt zu bummeln oder unternehmen dies auch immer weniger, weil die Städte sich durch den Onlinehandel verändert haben und dadurch nicht gerade attraktiver geworden sind – aber das ist ein anderes Thema…
Tipp: Wer nicht wie ich in der Nähe des Ruhrgebiets wohnt, sollte durchaus eine Wochenendreise in die Metropolregion Ruhr ins Auge fassen. Kein Ort ist wie der andere. 53 Städte erwarten Euch und neben Natur gibt es faszinierendes Ausflugspotenzial, welches es nur im Ruhrgebiet gibt! Mit der WelcomeCard Ruhr oder der Ruhr.TOPCARD könnt Ihr gut planen und vergünstigt reisen.

Übersichtskarte

Gewinne ein Tee-Paket

Die Verlosung ist beendet, die Gewinnerin via Zufallsgenerator ermittelt und benachrichtigt. Danke für Eure Teilnahme und ich wünsche Euch viele, weitere genussvolle Teestunden!

Um teilzunehmen, hinterlasse bitte unter dem Artikel einen Kommentar mit Deiner gültigen Email-Adresse (wird nicht öffentlich angezeigt) und Eure Gedanken zu einer Tee-Pause. Beispielsweise: In welcher Ruhrgebietsstadt habt Ihr wo schon einmal leckeren Tee getrunken? Welche Stadt reizt Euch besonders und warum? Wo genießt Ihr gern Euren Tee? Was sind Eure Lieblingssorten?

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel:
Das Gewinnspiel läuft vom 06.08.2019 bis zum 21.08.2019 23.59 Uhr. Gewinnen kannst Du durch das Kommentieren unter diesem Artikel. Mehrere Kommentare von der gleichen Person sind nicht erlaubt. Hinterlasst bitte hier auf dem Blog eine gültige Emailadresse (wird nicht veröffentlicht). Das Los entscheidet. Nach Benachrichtigung des Gewinners über Email hat der Gewinner drei Tage Zeit, mir die Postadresse zukommen zu lassen. Am vierten Tag wird sonst erneut verlost und ein anderer Gewinner ermittelt. Verschickt werden kann das Tee-Paket nur nach Deutschland. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden. Viel Glück!

Offenlegung:  Die Teesorten wurden mir von Händlern im Ruhrgebiet von der Marke  TeeGschwendner zur Verfügung gestellt – ganz herzlichen Dank dafür! Meine Meinung bleibt wie immer die eigene. Für diesen Beitrag erhielt ich kein Honorar. Da es sich um eine Produktlinie handelt, kennzeichne ich  daher diesen Artikel „zur Sicherheit“ mit „Werbung“ zu Beginn des Artikels.

Teile diesen Beitrag:

Verwandte Artikel:

40 Kommentare

  1. Ich bin vor kurzem auf die verschiedenen Städtetees aufmerksam geworden, habe den Pforzheimer Goldrausch schon häufig als regionales Mitbringsel verschenkt, da ich in der Stadt arbeite und in der Nähe wohne.
    Eigentlich komme ich aus Bochum, kenne aber bisher noch keinen einzigen der Ruhrgebietstees. Bin aber sehr neugierig und freue mich darauf, in Zukunft bei Reisen den ein oder anderen Stadttee einzukaufen.
    Übrigens gibt es im Netz keine Liste, die einen Überblick über alle Städtetees gibt. Habe ich heute in meinem Tee Gschwendner angeregt. Mal schauen, ob sich da mal was tut.

    • Danke Dir für Deinen Kommentar. Auch ich drücke Dir fest die Daumen für das Teepaket.
      Es stimmt, leider gibt es die Städtetee als Liste nicht online. Über Facebook hatte ich mal angefragt und eine Liste erhalten. Vielleicht probierst Du da Dein Glück? LG Tanja

  2. Marie-Claire

    Ich liebe Pfefferminztee und Früchte- sowie Rooibostees. Tee trinke ich überall gerne, wo ich gerade bin. Auch finde ich es toll, immer mal wieder neue Sorten auszuprobieren, weshalb ich gerne gewinnen würde. :)

  3. Ich liebe den Temial, Nachschub wäre klasse! Draußen gibt es zu selten guten Tee zu trinken – jedenfalls in NRW. Mein Tipp: Teestube in Dortmund.

  4. Das ist ja eine nette Idee und ich kannte bisher Stadt-Tees noch nicht. Trinke am liebsten bei meiner Mutter Tee – ist so wie früher, wenn sie ihn für mich bereitet ;-)

  5. Im Ruhrgebiet habe ich bisher immer nur zuhause Tee getrunken 😅, allerdings das meiste von Tee Gschwender. Die Städte-Tees kannte ich bisher noch gar nicht. Der ein oder andere hört sich aber interessant an.
    Ich trinke gerne Früchte-/Kräuter- und Jasmintee😋. Seit ich die Temial habe, ist meine kleine Tochter auch begeisterte Teetrinkerin geworden und probiert alles mit💞

  6. Janine Klein

    Ich liebe den Tee von TeeGschwender! ♥️🍵 Besonders die Idee von den Städtetees ist sehr kreativ. Toll wäre eine eigene Teesorte für Berlin. Die Stadt, die arm, aber sexy. Sie ist voller junger Weltverbesserer, hat aber eine alte Geschichte. Berlin ist ein Stadt, die Menschen verbindet. Das passt auch zu den Tees von TeeGschwender, denn sie ermöglichen es uns Kunden, über ihre Teeprojekte, Menschen auf der ganzen Welt zu helfen. Um die Welt ein klein wenig besser zu machen! Ich würde die Teemischung Berliner „Dit is dufte“ – Tee nennen 😄. Das ist zum einen ein Ausdruck für etwas sehr angenehmes, als auch eine Anspielung auf den leckeren Duft des Tees!

  7. Hallo aus dem Süden Deutschlands, da bekommt man ja gleich Lust ins Ruhrgebiet zu fahren! Würde gern den Tee gewinnen. Trinken gern Tee zu Hause und seit neuestem auch mit dem Temial.

  8. Wusste gar nicht, dass es die gibt. Dabei liebe ich Tee von Gschwendner, weil die Blätter nach dem Aufguss immer so groß sind, was für mich für eine gute Teequalität spricht. Würde gern das Teepaket gewinne.

  9. Brigitte

    Ist der Temial wirklich so gut? Überlege noch…
    Das Teepaket hätte ich gern gewonnen. Als Café empfehle ich Dir das Bauernhofcafé in Geldern. Da gibt es leckeren Kuchen und Tee mit Stövchen.

  10. Durch Zufall auf diesen Artikel gestoßen. Muss heute Abend mal in Ruhe in Deinem Blog stöbern, das sieht nach vielen schönen Ideen aus.
    Am liebsten trinke ich Tee mit Blick aufs Meer. Wir sind oft in Holland oder in Ostfriesland. Da gibt es reichlich Cafés, wo es guten Tee gibt.

    • Tee mit Meerblick ist schon etwas Feines, da gebe ich dir recht. Bedaure auch, dass es hier im Rheinland und Ruhegebiet so wenig gute Teestuben gibt.

  11. Schöner Blog, feiner Artikel. Als Tee-Trinkerin würde ich gern die Teebox gewinnen. Grüße aus München

  12. Andreas A.

    Klasse, hätte gern das Tee-Paket. Wir trinken gern Tee. Leider gibt es zu wenig gute Teestuben im Ruhrgebiet.

  13. Christiane

    Wir beide sind seit vielen Jahren Teetrinker und so eine Box mit den Ruhrgebietstees würde mich schon sehr freuen. Vor einigen Jahren hat mein Mann, der gebürtiger Wuppertaler ist, den Wuppertaler Schwebebahntee entdeckt. Den mögen wir beide sehr (es ist ein Grüntee mit wunderbaren, sanften Aromen) Da es hier in Solingen den Gschwendnerladen nicht mehr gibt, sonst würden wir als Mitbringsel natürlich Solinger Tee mitbringen, werden bei Besuchen von lieben Freunden der Wuppertal Tee zusammen mit typisch Solinger Brezeln und Wupperschlamm (ein Lebkuchengebäck) oder Bergischem Zwieback verschenkt. Ich werde aber bei Besuchen in der Umgebung wieder gerne nach neuen Teesorten Ausschau halten. Da mache ich immer in unseren Urlauben, besonders die Ostfriesischen Tees vom dortigen Teekontor mögen wir auch sehr gerne und haben immer einen Vorrat im Haus. Liebe Grüße aus der Klingenstadt und drücke mir/uns die Daumen.

  14. Hallo,
    mit dem Ruhrgebiet verbinde ich eher Biertrinken als Teetrinken, aber die meisten der vorgestellten Tees höhren sich echt lecker an! Ich trinke zur Zeit liebend gerne Rooibos und denke an unseren Südafrika-Urlaub zurück :-)
    Viele Grüße,
    die Alex

  15. Mit dieser Box wäre ich für meine Frau der Held ;-).
    Sie liebt Tee und ich würde ihr eine grosse Freude machen. Und vielleicht habe ich Glück und sie lässt mich sogar mal probieren !

  16. Oh WOW, was für ein toller Gewinn. Ich liebe Tee. Und „Ruhrgebietstraum“ klingt sehr interessant. Und da ich gerne Neues ausprobiere würde ich mich über die Box sehr freuen. Danke für das tolle Gewinnspiel😊.

  17. Trinke gern grünen Tee und das am liebsten zu Hause. Mit dem Temial liebäugle ich daher auch – mal sehen…

  18. Tanja S.

    Ich mag den Tee aus dem Hause Gschwendner sehr. Da sieht man nach dem Brühvorgang auch immer die vollen Blätter. Würde gern die Box gewinnen.

  19. Britta L.

    Ich liebe TeeGschwendner Tees seit 30 Jahren, als sie noch Der Teeladen waren (hab noch eine alte Tasche mit dem alten Logo). Seit ich nicht mehr im Ruhrgebiet wohne, fehlen mir Städtetees von dort, hier hätte ich eine prima Chance, und nicht nur der Ruhrgebietstraum klingt super, da ich auch schon von Anfang an den Tropenfeuer geliebt habe. Im Moment kenne ich nur noch einige der Städtetees, davon mag ich den Kieler Tee am liebsten. Leider vermisse ich über die Jahre auch Tees, die aus dem Sortiment genommen wurden, aber mit dem Gewinn könnte ich auch neue für mich entdecken. Ich würde mich irre freuen *toitoitoi

  20. Am besten schmeckt mir der Tee in Norddeutschland. In Greetsiel gibt es ein tolles Café in der Altstadt.

  21. Ich trinke gern Earl Grey. Das mit den Städtetees kannte ich noch nicht, würde gern die Box gewinnen.

  22. Das kommt genau zur richtigen Zeit. Habe frisch einen Temial geordert und warte schon heiß auf die Zusendung. Ruhrgebietstraum klingt gut, muss ich das nächste Mal ausprobieren. Grüße aus Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.