Alleine verreisen – und das auch zu Weihnachten oder Silvester?

Stellst Du Dir auch die Frage, ob Du Weihnachten oder über Silvester verreisen möchtest? Wie wäre es mit: Einfach mal machen, könnte gut werden! Ich packe in wenigen Tagen wieder meinen Koffer und verbringe Weihnachten auf Lanzarote. Raus aus dem nasskalten Deutschland und ab in den warmen Süden das Meer genießen! So ist mein Plan. Was genau dahinter steht und warum ich wie verreisen werde, lest Ihr hier:

Fernweh

Während ich an einem neuen Blogartikel meiner letzten Reise schreibe steht vor mir ein fantastisch schmeckender, italienischer Rotwein. Spotify flutet musikalisch den Raum und gibt mir das passende Urlaubsfeeling, trägt mich in Gedanken weg. Ich spüre wieder Bella Italia, will wieder auf die schöne Costa Smeralda! Reisesehnsucht packt mich erneut, dabei sind meine letzten Reisen gar nicht so lange her und waren sogar die letzten Monate eng getaktet. Viele schöne Reiseerfahrung folgten aufeinander. Noch sind nicht alle dieser tollen Momente verarbeitet und vieles nicht hier im Blog verfasst. Für mich ist das Schreiben nach den Reisen inklusive der Fotoauswahl wie ein kleiner Zusatzurlaub im Kopf. Dann sehe ich vor meinem inneren Auge noch einmal die Weite des Meeres, spüre wieder die Meeresbrise, lass mich in Gedanken von der Sonne auf meiner Haut kitzeln. Schmecke wieder regionale Köstlichkeiten auf der Zunge, erinnere mich an tolle Gespräche, lachende Menschen und tauche ab in wunderbare Urlaubswelten. Noch einmal greife ich jetzt zu meinem Glas Wein, proste mir in Gedanken selbst zu und fasse den Entschluss, dass meine letzte Reise doch noch nicht meine letzte Reise des Jahres war!

Tschüß Weihnachten

“Was machst Du Weihnachten?”, lautet in den letzten Tagen fast jedes Mal die Frage, wenn ich mich mit Freunden treffe. Tja, meistens atme ich dann noch mal tief nachdenklich aus, ziehe die Stirn kraus und stelle mir selbst wieder die gleiche Frage…
Ich habe keine Kinder, meine Neffen sind groß und gehen ihre eigenen Wege. Meine Eltern sind verstorben und auch sonst hielt mein Leben für mich einiges in den letzten Monaten für mich bereit. Dass ich nicht verheiratet bin, heißt nicht, dass ich Single bin. Lebensabschnittspartner heißt es wohl bei den Ü-Fünfzigern, zu denen ich mich seit diesem Jahr zählen muss… (Wobei ich immer noch 29 bin! Nur damit Ihr es wisst!) Partner haben aber auch ihre eigene Geschichte, vielleicht Kinder und zu den Festtage ihre ganz eigenen Pläne und Verpflichtungen. Durch Corona und den Tot meines Vaters musste ich letztes Jahr Weihnachten ganz alleine verbringen. Und ich sage Euch, kein schönes Gefühl, weil man sich einsam fühlt zu der Zeit, wo man als Kind um den Tannenbaum heimelig im Kreise seiner Lieben Weihnachtslieder gesungen hat. Weil ich es zu Hause nicht ausgehalten habe, bin ich durch die Straßen gelaufen. Und ich hasse laufen – aber zu Hause hielt mich auch nichts. So ging ich dick in Winterjacke eingemümmelt durch die Straßen meiner Hood, sah überall (so gar nicht coronakonform) Menschen unter dem Tannenbaum lachen und war selbst traurig. Zwar kam mein damaliger Herzensmann am nächsten Tag zu mir, aber am Heilgen Abend war er bei seinen Kindern und ich alleine – kein schönes Gefühl…
“Du musst Dir Deine eigene, neue Weihnachtstradition schaffen und für Dich selbst sorgen, statt abzuwarten!”, sagte mir eine Freundin. Am gleichen Abend trudelte eine Pressemeldung von Sunwave.de – Reisen für Singles und Alleinreisende in mein Postfach. Zufall? Gepaart mit meinen Gedanken beim Glas Wein, meiner Reisesehnsucht und Meerweh, stand plötzlich der Entschluss fest! Ich will über Weihnachten nach Lanzarote. Dieses Reiseziel hatte ich vor meiner Krankheit gebucht, konnte ihn aber nicht antreten. Der beste Zeitpunkt, das jetzt nachzuholen!

Reiseplanungen

Als Reiseautorin und Bloggerin bin ich viel unterwegs. Mir macht es nichts aus, alleine zu reisen. Im Gegenteil: Ich genieße diese “Me-Time” und liebe es, genau dass zu machen, worauf ich Lust habe, ohne mich großartig abstimmen zu müssen. Individuelle Reisen bereichern mich. Ich kann stundenlang mit Vorabrecherchen verbringen und meine Reisen planen. Gleichwohl mag ich Pressereisen, wo wir im Team unterwegs sind, besondere Geheimtipps und Lokalitäten betreut mit Einheimischen und Kennern der Region erleben. Dieses Reisen ist anders. Das gemeinsam Erlebte teilen hat darüber hinaus wieder etwas für sich. Des Weiteren komme ich zu meinen geliebten Individualreisen auch immer mehr auf den Geschmack, mir eine Reise kredenzen zu lassen: Keine Hotelplanungen, Parkplatzsuche, umfängliche Recherche, was man vor Ort nicht verpassen sollte oder Geheimtipps aufspüren.
Wie so oft macht es die Mischung im Leben. Somit habe ich mich nun vertrauensvoll in die Hände von sunwave.de Reisen begeben. Das Reiseunternehmen bietet seit Jahren ein ansprechendes Konzept: Ohne Zwang geht man mit Gleichgesinnten auf Reisen. “Alles kann, nichts muss.”, lautet das Motto. Die Reisen sind in der Gruppe individuell, richten sich nach den Bedürfnissen und Wünschen der Teilnehmer. So ein Animationsgedöns wird es da nicht geben. Man kann sogar Reisen als halbes Doppelzimmer buchen. Ich brauche da aber schon meinen Freiraum mit einem Doppelzimmer zur Einzelnutzung. Wem das aber nichts ausmacht, kann durchaus zu einer hochpreisigen Reisezeit wie zu Silvester und Weihnachten auf diese Art sparen. Die Hotels sind oft im gehobenen Bereich angesiedelt. Ich freue mich auf ein modernes 4 Sterne Hotel in der Nähe des Hafens und dem Meer. Am Flughafen auf Lanzarote reisen wir mit Mietwagen weiter, auf Wunsch als Selbstfahrer, wobei auch dies im Preis inbegriffen ist. Auch das finde ich sehr gut, da ich am liebsten selbst fahre, aber durchaus einen Ersatzfahrer habe, wenn ich dann vielleicht doch mal abends ein Gläschen Wein genießen möchte. Ich bin gespannt und freue mich auf diese etwas andere Reise.

Lasset das Abenteuer und eine wunderschöne Zeit beginnen…

Während ich diese Zeilen schreibe, vibriert mein Handy und ein neuer Whatsappkanal macht auf sich aufmerksam. Andrea hat geschrieben. Sie stellt sich als unsere Reiseleitung auf Lanzarote vor Ort vor. Ich muss schmunzeln, denn ähnlich beginnen Pressereisen. Neugierig klicke ich auf die Bilder der Gruppenteilnehmer und bin jetzt doppelt gespannt, was mich erwarten wird. Sympathisch sehen alle aus und nett ist auch der erste zaghafte Austausch zu gemeinsamen Abflughäfen.
Stay tuned… Ich werde Euch hier im Blog und live auf meinem Instagramkanal berichten – natürlich nur von meinen eigenen Reiseeindrücken, denn anders als auf einer Pressereise hat dieser Urlaub durchaus eine gemeinsame Privatsphäre.

Offenlegung: Meine Recherchereise zur Reise für Singles und Alleinreisende nach Lanzarote wurde von sunwave.de Reisen unterstützt – ganz herzlichen Dank dafür! Der Inhalt dieses Artikels ist natürlich von der Einladung unbeeinflusst und spiegelt meine eigene Meinung wider. Für den Beitrag erhielt ich kein Honorar.

Teile diesen Beitrag:

Verwandte Artikel:

3 Kommentare

  1. Ich wünsche Dir eine schöne Reise. Und natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr. Ich war über Weihnachten noch nie weg, ist mir beim lesen deines Blogartikel aufgefallen. Das werde ich auch mal ausprobieren

  2. Ich wünsche dir viel Spaß in Lanzerote. Und ich kann dich so gut verstehen – ich habe auch einige Weihnachten alleine verbracht. So eine Reise tut da wirklich gut. Für uns geht es – sofern Coronabedingt nichts dagegen spricht und mein Zahndoc das Okay gibt – am nächsten Donnerstag nach Mallorca. Individuell, in einer kleinen Ferienwohnung knapp 800 Meter vom Strand entfernt und hoffentlich mit idealem Wanderwetter. Ich wünsche dir viel Spaß und viele tolle Eindrücke. Bis 2022!

    • Danke Dir. Mit Mallorca klingt phantastisch! War früher oft auf der schönen Insel, aber noch nicht über Weihnachten oder Silvester. Wohin fahrt Ihr genau? Wenn Du noch Tipps brauchst, es gibt ein paar Dinge hier im Blog. ;-)
      Habt eine schöne Zeit, die besten Wünsche und bis 2022!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.