Costa Kreuzfahrten: Das sind die Neuigkeiten für 2023

Welche Highlights und Neuigkeiten gibt es bei Costa Kreuzfahrten in diesem Jahr? Kompakt in einem Artikel hier alle News.

Costa startet mit neuer All Inclusive-Kampagne ins Kreuzfahrtjahr 2023

Für Kreuzfahrten in Nordeuropa und dem Mittelmeer werden von Costa ab sofort All Inclusive-Urlaube angeboten. Wenn bis zum 28.02.23 gebucht wird, sind Vollpension, ein Getränkepaket, Trinkgeld an Bord, gratis Kids & Teens (auf den meisten Abfahrten) und Fly & Cruise (für ausgewählte Kreuzfahrten) im Reisepreis enthalten. Bewährtes bleibt: Kinder bis 17 Jahren reisen in der Kabine mit den Eltern kostenlos mit. Auf bestimmten Kreuzfahrten gibt es kein Aufpreis für Alleinreisende. 
Eine kostenfreie Umbuchung für Abfahrten ab dem 1. April 2023 ist bis 60 Tage vor Reisebeginn einmalig möglich.

Auf zu neuen Ufern: Die Costa Toscana startet aktuell ihre Kreuzfahrten ab Dubai.

Die Costa Toscana sticht in See, hier zur Jungfernfahrt im März 2022 © Costa Crociere, Foto: Oliver Asmussen / Oceanliner-Pictures.com

Routenhighlights in der Wintersaison

Costa Toscana startet ab Dubai

Die Costa Toscana ist im Orient angekommen. Das Flagschiff der Reederei fährt erstmalig seit wenigen Tagen eine einwöchige Kreuzfahrt im Arabischen Golf. Ab Dubai kann bis zum 11. März 2023 diese Kreuzfahrtroute gebucht werden. Ein „Fly & Cruise“-Paket ist möglich. Dabei sind die Hafenaufenthalte in Dubai, Abu Dhabi, Doha und Mascat besonders lang. Mit zwei Tagen und einer Nacht Aufenthalt eignet sich die Kreuzfahrt perfekt zum ausgiebigen erkunden der spannenden Reiseziele. Das Ausflugsprogramm hat Costa entsprechend angepasst. Eine breite Ausflugspalette lädt zum Erkunden der einzigartigen Reiseziele zwischen Tradition und Moderne ein: Hubschrauberflüge über Dubai, ein Besuch des spektakulären Canyon Wadi Al Arbeieen mit seinen Seen und Wasserbecken im Oman oder die Yas Waterworld in Abu Dhabi sind nur drei der Highlights – für mich eine absolute Traum-Kreuzfahrt!

Mit der Costa Fascinosa und Costa Pacifica in der Karibik cruisen

Mit der Costa Fascinosa und Costa Pacifica könnt Ihr den Winter in der Karibik verbringen. Die Fascinosa fährt mit einer 8- und 15-tägigen Kreuzfahrten ab Pointe-A-Pitre. Traumziele auf der Kreuzfahrt sind unter anderem auf St. Marteen, Dominica, Martinique, Barbados, Aruba und Curacao.
Die Pacifica ist ebenfalls mit 8- und 15-tägigen Kreuzfahrten unterwegs. Das Schwesterschiff startet ab La Romana/Santo Domingo und steuert eine Route an mit Ocho Rios, Montego Bay, Samanà, St. Lucia, Barbados und Pointe-A-Pitre.

Mit dem LNG-Schiff Costa Smeralda durch das Mittelmeer

Die Costa Smeralda setzt ihre einwöchigen Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer über den Winter fort. Auf der Route liegen Savona, Marseille, Barcelona, Palma de Mallorca, Palermo und Civitavecchia. Im Februar 2023 ist die Smeralda als schwimmende Bühne für Live-Übertragungen des in Italien berühmten Musik-Festivals Sanremo unterwegs.

Routenhighlights Sommer 2023: Drei Schiffe starten ab Deutschland

Nordeuropa mit der Costa Firenze ab Kiel

Im nächsten Sommer werden drei Costa-Schiffe ab Deutschland starten. Die Costa Firenze legt mit Zielen in Nordeuropa zu einer 8-tägigen Kreuzfahrt ab Kiel ab. Neben einer malerischen Cruise entlang der Fjorde stehen auf der Route Kopenhagen, Hellesylt, Geiranger, Bergen und Stavanger. Diese Route wird die letzte der Firenze unter Costa Flagge sein. Ab 2024 verlässt sie die Costa Flotte und wechselt zur Mutter Carnival Cruises.

Zwei weitere Nordrouten ab Kiel mit der Fascinosa

Auch die Costa Fascinosa startet ab Kiel und ist sie im Sommer 2023 auf zwei Routen unterwegs:

  • 13 Tage Nordeuropa über Alesund bis zum Nordkap (Honningsvåg) und wieder zurück über Tromso, Leknes, Trondheim, Olden und Bergen.
  • 10 Tage Nordeuropa nach Stockholm, Visby, Tallin, Helsinki und Riga.

Von Bremerhaven nach Schottland, Island oder Grönland

Neben Dubai ist diese Route für mich ganz oben auf meiner Bucket List: Die Costa Favolosa startet ab Bremerhaven. Schon der Starthafen ist für mich immer eine Reise wert. Weiter fährt die Favolosa den ganzen Sommer über zu besonderen Routen: nach Island (über Schottland) oder Grönland sowie rund um Großbritannien und entlang der Küste Norwegens bis zu den Lofoten. Ist das nicht ein Traum?

Urlaub auf dem Meer ist immer eine besondere Reise…

Nachdem im letzten Jahr die Costa Toscana beim Sanremo-Festival Austragungsort war, wird 2023 die Costa Smeralda als schwimmende Bühne für Live-Übertragungen unterwegs zur Themenkreuzfahrt unterwegs sein.

Themen-Kreuzfahrten

Themen-Kreuzfahrten liegen voll im Trend. Costa baut 2023 dieses Angebot weiter aus.

Sanremo-Festival im Februar: Musik und Kulinarik auf der Costa Smeralda

Sanremo –  es ist der Gassenhauer in Italien. Ob jung oder alt, ganz Italien liebt und zelebriert dieses Musikfestival seit 1950. Wer ein Fan von italienischer Musik ist, sollte sich das Event nicht entgehen lassen. Im Februar 2023 spielt Costa Kreuzfahrten beim Sanremo-Festival eine Hauptrolle und ist bei dem „Blockbuster Italiens“ wieder als schwimmende Bühne für Live-Übertragungen unterwegs. Das Event auf der Costa Smeralda vom 04.-12.02.23 wird für Gäste darüber hinaus wieder mit kulinarischen Highlights und Zusatzprogramm begleitet. Während der gesamten Sanremo-Woche wird das Kreuzfahrt-Event außergewöhnliche Protagonisten haben. Mit an Bord sind u.a. der berühmteste Konditor Italiens Grande Maestro Iginio Massari und der italienische Meisterkoch Bruno Barbieri. Ebenfalls an Bord ist Maestro Riccardo Bellaera. Der Corporate Pastry & Bakery Chef der gesamten Costa Flotte ist World Pastry Star und wurde mehrfach dafür ausgezeichnet, dass er mit seinen Desserts die Haute Pâtisserie auf hohe See gebracht hat. Genießer und Feinschmecker werden (nicht nur bei dieser Themenkreuzfahrt) kulinarisch verzaubert.

Große Schlager-Seereise im Oktober

Lieber schunkeln und schwofen statt Hardrock und Headbanging? Dann seid Ihr auf der großen Schlager-Seereise vom 07. bis 14. Oktober 2023 auf der Costa Deliziosa richtig. Von Marghera (Venedig) geht es entlang der kroatischen Küste bis nach Griechenland und zur Akropolis. Mit dabei sind mehr als 25 Schlager-Größen aus ganz Deutschland, darunter Patrick Lindner, Claudia Jung, Vincent Gross, Stefan Mross. Es gibt exklusive Konzerte und Pool-Partys. Gäste sollen die Stars auch abseits der Bühne hautnah erleben können.

Kulinarische Kreuzfahrten

2022 gab es bereits eine Reihe von genussvollen Events an Bord von Costa Kreuzfahrten. Zu  der Gourmetcruise Chocolateweek, Mittelmeerkreuzfahrt mit dem Event „Panettone senza confini“ (Panettone ohne Grenzen) und zur hochkarätigen Konditoren-Jury an Bord der Costa Toscana habe ich Euch berichtet. Auch für 2023 sind weitere kulinarische Kreuzfahrten in Planung. Wobei besonders die Desserts auf Costa-Kreuzfahrten, die World Pastry Star Riccardo Bellaera (Corporate Pastry & Bakery Chef Costa Crociere) täglich mit seinem Team zaubert auch ohne Gourmetcruise ein Genuss der Extraklasse sind.

Desserts von Maestro Riccardo Bellaera gehören zur Haute Pâtisserie auf hoher See! Hier der Nachtisch namens „Lussuria“ – die Lust nach der Verführung und süßer Schokolade…

Oft zusammen auf der Bühne bei besonderen Kulinarik-Events: Maestro Riccardo Bellaera (World Pastry Star und Corporate Pastry & Bakery Chef der gesamten Costa Flotte) und der berühmteste Konditor Italiens Iginio Massari.

Für Golfliebhaber: Cruise und Golf

Ihr spielt Golf? Dann gibt es 2023 für Euch verlockende Urlaubsangebote. Costa ist Partner des Ryder Cup 2023 und baut das Cruise & Golf-Angebot weiter aus. Neben der Costa Smeralda im Mittelmeer, kommen künftig auch die Gäste der Costa Toscana im Orient in den Genuss attraktiver Golfangebote. In Dubai, Abu Dhabi und Muskat warten die besten und schönsten Golfplätze der Region. Die Auswahl an Golfclubs ist dabei so exklusiv wie abwechslungsreich:

  • Emirates Golf Club in Dubai, Austragungsort des Dubai Desert Classic, ein 18-Loch-Platz mit einer Länge von 6.676 Metern, der sich durch Hunderte von Arten der einheimischen Flora und Fauna, sieben Seen und einen spektakulären Blick auf die Skyline von Dubai schlängelt.
  • The Els Club in Dubai, entworfen vom US-Open- und Open-Championship-Gewinner Ernie Els und Austragungsort der Asian Tour.
  • Abu Dhabi Golf Club, einen der besten 27-Loch-Golfplätze der Welt, auf dem 16 Jahre in Folge die Abu Dhabi HSBC Championship ausgetragen wurde.
  • Yas Links Golf Club in Abu Dhabi, der 2022 Gastgeber der Abu Dhabi HSBC Championship war. Almouj Golf Club in Muskat, entworfen von Greg Norman und Austragungsort der Oman Open, der sich durch seine unglaubliche Lage mit Blick auf den Indischen Ozean und das Hajar-Gebirge im Hintergrund auszeichnet.
  • Ghala Golf Club in Muskat, der älteste und renommierteste Club Omans, in dem seit den 1970er Jahren die Oman National Championships und seit vier Jahren die MENA Tour stattfinden.

Bei Buchung des Cruise & Golf-Pakets profitiert man künftig von weiteren Vorteilen während der Reise: So beinhaltet jedes Golf-Paket unter anderem drei Green Fees, einen Buggy (nach Verfügbarkeit), eine bevorzugte Ein- und Ausschiffung, passende/private Transfers, Snacks für unterwegs, angepasste Essenszeiten und besonderen Zugang zu ausgewählten Spezialitätenrestaurants an Bord. Die Ausrüstung wird während der gesamten Reise transportiert, an Bord aufbewahrt und ist versichert.

Wenn das Meer mitreist...

Wenn das Meer mitreist…

Bella Italia: Die Farben Italiens! #CostaSmeralda

Interessante Angebote für Busanreisen

Keine Lust auf eine Anreise mit dem eigenen Auto oder Flugzeug? Costa bietet seinen Gästen auch Busreisen zum Hafen an. Alle Reisebusse sind mit modernsten Schlafsesseln, einer Bordküche, Klimaanlage sowie Bord-WC ausgestattet und bieten Getränke und einen kleinen Imbiss mit Verkauf beim Bordservice an.
Die Hinfahrt findet jeweils am Vortag der Kreuzfahrt oder in den frühen Morgenstunden am Tag der Kreuzfahrt statt, die Rückreise erfolgt am letzten Kreuzfahrttag direkt nach Beendigung der Ausschiffung. Die Buchung der Busan- und -abreise erfolgt möglichst direkt bei Reservierung der Kreuzfahrt, spätestens jedoch elf Tage vor Abfahrt. Kurzfristigere Buchungen sind allerdings nicht möglich.

Angebote zur Anreise für Kreuzfahrten nach Nordeuropa

Für alle Abfahrten ab Deutschland (Kiel/Bremerhaven) nach Nordeuropa bietet Costa interessante Angebote für eine Busanreise. Dabei starten die Kosten für Hin- und Rückfahrt ab 99 Euro pro Person. Kinder bis 17 Jahre erhalten 50 % Ermäßigung.

Die Angebote für die Costa Firenze ab/bis Kiel gelten für Kreuzfahrten mit Abfahrt 19.05. – 08.09.2023 und führen über zwei Routen:

  • Ab Köln über Düsseldorf, Essen, Münster und Bremen
  • Ab Nürnberg über Hermsdorfer Kreuz, Leipzig, Berlin und Hamburg

Die Angebote für die Costa Fascinosa ab/bis Kiel gelten für Kreuzfahrten mit Abfahrt 15.06. – 19.09.2023 und führen über diese drei Routen:

  • Ab Frankfurt über Frankfurt Flughafen, Kassel und Hannover
  • Ab Köln über Düsseldorf, Essen, Münster und Bremen
  • Ab Nürnberg über Hermsdorfer Kreuz, Leipzig, Berlin und Hamburg

Die Angebote für die Costa Favolosa ab/bis Bremerhaven gelten für Kreuzfahrten mit Abfahrt 27.05. – 27.08.2023 und führen über zwei Routen:

  • Ab Frankfurt über Frankfurt Flughafen, Kassel und Hannover
  • Ab Köln über Düsseldorf, Essen, Münster und Bremen

Zur Italien-Kreuzfahrt mit dem Bus

Für Passagiere, die mit der Costa Smeralda und der Costa Diadema ab/bis Savona reisen, bietet Costa Kreuzfahrten zwei Bustransfers an. Die Kosten für die Hin- und Rückfahrt betragen 249 Euro pro Person. Kinder bis 17 Jahre erhalten 50 % Ermäßigung. Die Busse sind auf zwei Routen unterwegs:

  • Ab Leipzig über Hermsdorfer Kreuz, Nürnberg, Ingolstadt, München, Inntal und Innsbruck
  • Ab Frankfurt über Frankfurt Flughafen, Stuttgart, Memmingen und Lindau

Flottenoptimierung: Die Costa Venezia wird zum Mutterkonzern Carneval in die USA wechseln. Welches Schiff wird noch folgen?

Flottenoptimierung: Weniger Schiffe aber höhere Kabinenkapazität

„Die Buchungslage ist sehr gut.“, bestätigt Dr. Jörg Rudolph, General Manager Germany Costa Kreuzfahrten. „Wir erwarten 2023 eine Rückkehr zu vorpandemischen Zeiten.“ Verstärkt setzt die Reederei auf ihre neusten Schiffe mit LNG Antrieb, Ansätze zur Nachhaltigkeit mit neuer Strategie und mit der Costa Toscana auf eine schwimmende „Smart City“. Dennoch hat sich Costa Crociere während der Corona-Krise verändert. Eine Flottenoptimierung steht im Fokus: Es gibt 2023 weniger Schiffe, aber eine Erweiterung der Kabinenkapazität von rund 10 Prozent.

Ein Ort, den ich an Bord von Costa immer gern genieße: Blick auf das Meer am Heck.

 

 

Teile diesen Beitrag:

Verwandte Artikel:

2 Kommentare

  1. Hans Widmer

    Schade, dass die seit rund 15 Jahren sehr beliebte Musik Kreuzfahrt von Marti Reisen aus der Schweiz im Programm gestrichen wurde.

    • Mir sagt die Musik nichts….
      Mein Fokus liegt mehr auf Gourmet-Reisen ;-)
      Allerdings hörte ich, dass es 2024 noch andere Musik-Themenreisen geben soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert