Cachen entlang der Autobahn

Der Weg ist das Ziel – doch nicht immer, wenn man in den Urlaub fährt. Autobahnfahren hat nur bedingt etwas Schönes. Um so schöner ist es, wenn man den ein oder anderen Stopp einlegt und sich mit einem Cache und kurzer Bewegung die Reisezeit verkürzt. (OK, wir Mädels müssen auch so mal halten ;-))

Zugegeben: Von Krefeld zur ostfriesischen Küste ist keine wirklich lange Strecke und ohne Weiteres (meistens ohne Stau) in einem schnellen Rutsch zu fahren, doch der ein oder andere Halt für einen Cache hat sich gelohnt und etappenweise kommt man seinem Urlaubsziel näher.

Dabei lassen wir mal die ganzen Leitplankencaches und Filmdosen neben der Autobahnraststätte außer Betracht. Es liegen wirklich schöne Caches direkt neben der Autobahn, wo man – wenn man möchte – keinen großen Umweg fährt und schön gemachte Tradis finden kann. Und nicht nur die Caches sind sehenswert, oftmals haben wir auch ganz schöne und beschauliche Ecken gleich neben der Autobahn entdeckt.

Auf unserer Fahrt von NRW zur niedersächsischen Küste haben wir diese schönen Caches gefunden:

So gern ich das ein oder andere Foto Euch hier zeigen würde, es wäre zu viel gespoilert und würde Euch den Spaß der handwerklich- oder ideenreich gemachten Caches nehmen, solltet Ihr hier einmal vorbei fahren.

Nicht auf dem Weg nach Ostfriesland, aber durchaus eine schöne Unterbrechung bei Autobahnfahrten hatten wir mit diesen Caches:

  • TB Bunker „BONN Duisdorf“ GC3FP98 
  • TB – Schlosshotel Rasthof Stillhorn Ost GC167KK
  • TB und Geocoin Fort Knox Hümmerich GC1Q3EX+
  • SPONTAN — TB Hotel Lost Place GC1C4RZ
    (Zentraler neben der Autobahn gehts nimmer – lasst Euch überraschen ;-)

Weitere Tipps für unsere nächsten Autobahnfahrten? Dann bitte her damit und posten ;-)

 

 

 

Verwandte Artikel:

2 Kommentare

  1. Ich mag ja Earthcaches sehr gerne!
    Daher mein Tipp für eine Fahrt entlang der A61: der Stein-Lehrpfad bei Mendig in der Eifel http://coord.info/GC2H2CX
    Die Fragen sind gut zu beantworten, man hat einen Fußweg von ca. 800m vor oder hinter sich und man kann diesen Pfad von beiden Fahrtrichtungen angehen, denn er führt – natürlich völlig ungefährlich und prima mit Kindern zu machen – unter der Autobahn her :)

    • Danke für den Tipp!
      Den hatten wir auch schon mal auf unserer „Fahrt-Liste“ sind dann doch einen anderen Weg gefahren. Sollten wir also wieder mal in diese Richtung fahren, werden wir den angehen. Danke ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.