Trends in der Reiseplanung 2015 – Umfrageergebnisse

urlaubsplanung_2015_umfrage_001

Die Umfrage zu Eurer Reiseplanung 2015 brachte spannende Ergebnisse. Der Trend geht eindeutig zu Kurzreisen. Deutschland liegt als Reiseland hoch im Kurs, Europareisen werden gegenüber Fernreisen bevorzugt und persönliche Reiseerlebnisse sind für Eure Reiseplanung wichtig. Wochenendreisen und Städtetrips sind Reiselieblinge. Shopping unterliegt Kultur – und Genuss wird auf Reisen groß geschrieben.

Angeregt von einem Themenabend der Reisenacht auf Twitter #RN8 habe ich Euch in den letzten vier Wochen zu Eurer Reiseplanung 2015 befragt: Wo führt Euch Eure Reiseplanung 2015 hin? Welche Ziele habt Ihr auf Eurer Wunschliste 2015? Woher bekommt Ihr Eure Inspirationen? Wie oft plant Ihr zu verreisen? Wo soll es konkret hingehen? – Hier nun etwas Statistik und die Auswertung der Umfrageergebnisse. Natürlich ist die Erhebung nicht repräsentativ, wenngleich über 250 Leser mitgemacht haben – vielen, lieben Dank dafür!
Es gibt spannende und teilweise für mich überraschende Ergebnisse:

1. Der Trend geht zu Kurzreisen

Geht man davon aus, dass nur begrenzt Urlaubstage im Jahr zur Verfügung stehen, so geht der Trend eindeutig zum Kurzurlaub: 55% der Leser antworteten, dass man bis zu fünf mal in diesem Jahr verreisen möchte, 37% möchten sogar mehr als fünf mal im Jahr verreisen. Lediglich 22 Leser stimmten für einen Urlaub in diesem Jahr.

Bildschirmfoto 2015-02-08 um 04.48.56

2. Deutschland boomt als Reiseland und Europa liegt ebenfalls hoch im Kurs

Bei der Frage „Wohin soll es 2015 für Euch auf Reisen gehen?“ waren mehrere Antworten möglich. 84% von 257 Befragten möchten auf jeden Fall in diesem Jahr in Deutschland verreisen. Heimatliebe liegt klar im Trend. Dicht gefolgt vom Reisewunsch nach Europa. Lediglich 13 % (49 Stimmen von 257) möchten außerhalb von Europa in diesem Jahr ihren Urlaub verbringen.
Bei dieser Frage würde mich speziell interessieren, ob an das angrenzende Nachbarland oder fernere Europaziele gedacht wurde und wie Ihr Eurer Reiseziel jeweils ansteuern werdet (Auto? Flug? Bahn? etc.) Sollte ich die Umfrage im nächsten Jahr wiederholen, wären diese Aspekte aus meiner Sicht interessant zu ergänzen.

Bildschirmfoto 2015-02-08 um 05.15.39

3. Persönliche Empfehlungen sind für die Reiseplanung wichtig

Auch bei dieser Frage waren mehrere Antworten möglich. Die erste Wahl für Reiseinspirationen fiel bei den 257 Befragten auf Blogs – vielleicht liegt das Ergebnis auch daran, dass die Umfrage hier im Blog durchgeführt wurde. Zusammen betrachtet mit der häufigen Nennung „Berichte von Freunden“, lässt sich erkennen, dass persönliche Empfehlungen für die Reiseplanung sehr wichtig sind.
Auffallend ist auch, dass Tourismusverbände und Informationen von Städten Euch mehr zu Reisen und Ausflugszielen inspirieren als Reisebüros oder klassische Seiten von Reiseanbietern.

Bildschirmfoto 2015-02-08 um 06.02.26

4. Wochenendreisen und Städtetrips liegen hoch im Kurs

Badeurlaub, Sport- und Wanderurlaub, sowie Rundreisen belegen die letzten drei Plätze Eurer Urlaubswahl in diesem Jahr. Mit 56% möchte mehr als jeder zweite Befragte gern über das Wochenende verreisen. Städtereisen liegen mit 42% der Stimmen ebenfalls hoch im Kurs. Ausflüge in die Heimatregion und damit quasi Urlaub vor der Haustüre zu verbringen, belegt Platz 3 bei der Frage nach Eurer Urlaubsart.

Bildschirmfoto 2015-02-08 um 06.23.18

5. Shopping unterliegt Kultur und Genuss

Die fünfte und letzte Frage der kleinen Reiseplanungs-Umfrage richtet den Blick auf Erlebniswünsche: Was wollt ihr im Urlaub erleben? Welche Erlebnisse dürfen auf Reisen nicht fehlen? Shopping spielt bei Euren Urlaubserlebnissen eher eine untergeordnete Rolle. Dafür liegt Kultur entdecken und erleben, sowie Schlemmergenuss auf Reisen hoch im Kurs. Lediglich 26% möchten im Urlaub auch mal faul sein, allerdings auch nur 18% sportlich aktiv.

Bildschirmfoto 2015-02-08 um 06.42.51

 

Danke noch einmal an alle, die bei der Umfrage mitgemacht haben! Ich fand es spannend zu sehen, wie andere Ihre Urlaubsplanung für dieses Jahr gestalten.

 

7 Kommentare

  1. Liebe Tanja, sehr interessant. Ich habe kürzlich auch einen Bericht zum Thema verfasst. http://www.spaness.de/blog/reisetrends-der-zukunft/ Hier habe ich die offiziellen Daten von Statista und der Gfk genutzt. Zum Teil wurden die auch kürzlich wieder auf der Reisen Hamburg vorgestellt. Auch diese groß angelegten Umfragen stimmten ziemlich mit deiner Umfrage überein (hier gab es noch ein paar zusätzliche Trends wie z.B. die Nachhaltigkeit). :-) Ich persönlich finde die Kombi interessant: Kurzurlaub in Deutschland und gern mal einen Gang zurückschalten. ;-)

  2. Ein richtig schöner und überaus gut gelungener Bericht.

    Ich persönlich mache gerade einen Fernkurs zur Touristik-Fachkraft und genau dieses Verhalten wird auch dort erwähnt. Das Kurzurlaube und Tagesausflüge interessanter werden und vor allem das Deutschland sehr begehrt ist, selbst bei den Deutschen selbst. Umso schöner solch eine Statistik aus erster Hand zu sehen und nicht nur von der DRV.

    Natürlich ist die enorme Zahl von 177/257 für Blogs als Hauptinspirationsquelle etwas gewagt, aber vielleicht meinten viele überhaupt das Internet. Das könnte dann natürlich zutreffen. Meine Wahl wäre es dann mit Sicherheit gewesen.

    • Interessant, dass Du als „Fachmann“ ähnliches berichtest. Die Studie von der DRV kenne ich persönlich nicht.
      Die hohen Stimmen zur Inspiration durch Blogs mag vielleicht daran liegen, dass die Umfrage in einem Blog durchgeführt wurde (wie in der Auswertung geschrieben). Aber das wäre alles Spekulation, was sich der Umfrageteilnehmer dabei gedacht hätte. Auf der Metaebene ist der Trend jedoch eindeutig: Persönliche Empfehlungen sind wichtig.

      Danke Dir für Deinen Kommentar. Lieben Gruß,
      Tanja

  3. Ich musste kichern: Zwar kaufe ich hier und da ein Souvenir, aber es würde mir nie im Traum einfallen, wegen „Shopping“ auf Reisen zu gehen. Und den meisten anderen offentsichtlich auch nicht. Super!

    • Extra fürs Shopping auf Reisen gehen, wäre auch nicht meins. Aber mal so einen Tag bummeln gehen, mag ich schon ab und an. Maastricht hat beispielsweise für ich eine schöne, alte Einkaufsstraße bzw. Stadtkern. Da könnte man Shopping und Sightseeing prima verbinden ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *