Lasagne

Anscheinend scheint es geschmeckt zu haben: gestriges Twitter-Testessen zur iMaceinweiung und #ECS. Jedenfalls erreichen mich heute einige Anfragen zum Rezept via Twitter.

Vorab: Das Rezpt ist überliefert, somit ungenau zu den Mengenangaben – müsst Ihr also selber abschätzen. Jedes Variante füllt eine große Auflaufform (5-6 Personen)

  • Ca. 800gr Hack in Öl anbraten. Kleingewürfelte Zwiebeln und etwas Knobi dazu geben. Krümmelig anbraten
  • mit Salz, Pfeffer und Marsallagewürz abschmecken
  • Aus der Pfanne in einen Topf füllen. Knappes Kilo leckere, klein geschnittene Tomaten hinzufügen, sowie eine große Dose geschälte Tomaten. Ein Beutel Maggi Fix Lasagne mit entsprechender Wassermenge dazu geben. Bei kleiner Hitze 1-1,5 Stunden köcheln lassen und immer mal wieder umrühren
  • Dann in Auflaufform schichten: Tomatentmix – Lasagnenudeln – Tomatenmix usw. Mit Tomatenmix oben enden
  • Rame Cremefine oder Creme Fraiche mit einem kleinem Löffel oben auf geben
  • geraspelten Emmentaler Käse bildet den Abschluss
  • bei Umluft ca. 45 Minuten in den Backofen

Variante 1: zu dem Tomatenmix noch Paprika, Mais, Champignons oder eine eigene Kreation an Gemüse fügen

Variante 2: Arbeitsschritte bleiben (bis auf, dass nur eine halbe Stunde eingeköchelt werden muss), aber die Zutaten ändern sich:

  • 3 Dosen abgetropften Thunfisch in eigenem Saft
  • entkernte, geschnittene, schwarze Oliven
  • 2 EL Kapern
  • klein gewürfelte Zwiebeln (gern eine Tüte fertig gewürfelt TK)
  • Knobi, Salz, Pfeffer
  • gut 600 gr. Tomaten klein gewürfelt
  • 1 Dose geschält Tomaten
  • 2 x Maggi Fix Lasagne mit entsprechender Wasserangabe
  • Lasagneblätternudeln
  • geraspelter Morzarella Käse

 

Verwandte Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.