Tief im Osten…

Tourstationen: Lewizow – Teterow – Stavenhagen – Ulrichshusen – Möltzow – und weitere (heute ein wenig Zickzacktour ;-)
Heute haben wir uns Spuren von Schlösser und Burgen begeben.
Leider mussten wir allerdings feststellen, dass viele Schilder zu den anvisierten Zielen zwar vorhanden waren, jedoch vor Ort sich noch häufig das erwählte Domizil als Ruine herausstellte. Wirklich lohnenswert ist allerdings das Schloss in Ulrichshusen. Vom zugehörigen Cafe hat man einen wunderschönen Blick auf das Schloss und kann so dann doch entspannt den ein oder anderen regenschauer ausharren…

Geocaching-Highlight:

Für uns war heute eindeutig ein DNF-Tag. Hornissen bevölkerten Baumhöhlen, in denen Caches zu finden sein sollten, Owner hatten vergessen Koordinaten zu erneuern, oder Koordinaten waren nur „pro Forma“ angegeben…der Hint sei der wirkliche Versteckhinweis, oder unsere beiden GPS trotzen nun auch dem Regenwetter und führten uns in die Irre… Nicht viele Founds, dafür eine wunderschöne Kirchruine entdeckt, ein wirkliches Highlight: http://coord.info/GC30JZ2

Ebenso hat uns die skurile Idee von http://coord.info/GC1R7RR begeistert. Hat hier doch (echt wahr!) Herr Graf Baron von Schlitz seinem Stab ein Denkmal setzen lassen. Um den Stab handelt es sich natürlich um seinen Wanderstab ;-)

Verwandte Artikel:

2 Kommentare

  1. Pingback: Mit dem Cabrio unterwegs - Roadtrips in Deutschland - vielweib on tour

  2. Pingback: Carbiotouren | Vom (Un)Sinn des Lebens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.