Verlosung: Ein X17 Notizbuch aus Leder mit Stift

x17_notizbuch_titelIch liebe Schreibutensilien und mag besonders die X17 Notizbücher. Begeistert habe ich von meinem DIN A5 Buch und von meinem ganz neuen Reisetagebuch hier im Blog berichtet. Über diese beiden Bestellungen hatte ich über Facebook direkt Kontakt mit X17 und über den netten Austausch kamen wir gemeinsam auf die Idee, eine Verlosung zu einem tollem X17-Paket hier im Blog zu starten.

 

 

Im X17-Shop findet Ihr eine unheimlich große Auswahl von Notizbüchern. Es gibt viele Kombinationsmöglichkeiten, dass hier jeder wirklich nach seinen Wünschen und Bedürfnissen sein Notizbuch zusammenstellen kann.

Es geht sogar noch individueller: In der x17-kunsthalle kann man sogar seinen eigenen „Mantel“ für sein Notizbuch kreieren. Das habe ich zwar noch nicht ausprobiert, wird allerdings sicherlich bald von mir getestet werden. Hier schweben mir so schöne Ideen wie tolle Landschaften von kommenden Urlauben oder neuen Autos vor ;-)

x17_notizbuch

 

Aber zurück zum X17-Geschenkset, welches hier verlost wird (Wert über 30 € ) und freundlicher Weise von X17 zur Verfügung gestellt wird:

  • ein A6 X-Note LeatherSkin Notizbuch (glatt und ohne Prägung, Farbe nach Wahl)
  • ein Pen Loop (Halterung für einen Stift in der Farbe Deiner Wahl)
  • und ein Mini Stift (Farbe wählbar)

Teilnehmen könnt ihr bis zum 30. September 2013 auf einem dieser Wege:

Hinterlasst in diesem Blog unter diesem Artikel einen Kommentar,

    • wozu Ihr am liebsten Euer Notizbuch verwenden möchtet und
    • welche Farbe Euch am besten gefällt.

Die Gewinner werden unter allen Teilnehmern ausgelost und per E-Mail angeschrieben. Weitergabe der Adresse des Gewinners erfolgt an X17, da sie direkt die Geschenkbox versenden. Alle Daten werden nur für die Gewinnerbenachrichtigung verwendet. Sollte sich ein Gewinner nicht innerhalb von 30 Tagen nach der Bekanntgabe melden, verfällt sein Anspruch das Verlosungspaket. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich wünsche euch viel Glück!

Natürlich hab ich mir das X17-Set genauer angeschaut:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Bisher hatte ich Roadskin-Hüllen. Das Verlosungspaket beinhaltet die Hülle (oder Mantel) LeatherSkin. Auch hier muss ich sagen: Die Qualität ist super! Da kann das Buch durchaus mit in die „Wildnis“ zum Geocachen oder auf Reisen nehmen, oder das Buch auch mal unsanft in den Untiefen der Handtaschen verschwinden lassen.
Das X-Note enthält nur ein Notizbuch, welches auswechselbar ist. Es ist somit schmal und damit überall zu verstauen. Mir persönlich sind mehrere Notizbücher in einem lieber. Auch, weil sich dann eine Schlaufe zum Schließen am Buch befindet (siehe Blogbeitrag zu meinem ersten X17). Allerdings ist da sicherlich jeder Geschmack anders. Kann man vielleicht auch mit diesen Elastix-Bändern nachrüsten.
Das Papier ist ebenfalls robust. Obwohl man auf Wunsch auch einzelne Blätter heraustrennen kann, ist es fest und kein Blatt löst sich aus Versehen.
Ich gebe zu, ich war skeptisch, ob so ein Pen-Loop (Stiftehalterung) überhaupt hält und hatte es bisher nie mit bestellt. Das war ein Fehler. Einmal fixiert sitzt es bombenfest im Notizbuch.
Auch der Stift schreibt sehr schön. Rundum also ein tolles Paket in hoher Qualität.

Auch wenn hier im Blog zu X17 eine Verlosung stattfindet: Meine Meinung zum Produkt bleibt davon unberührt.

Kennt Ihr das auch, dass man zum ersten Eintrag sich wohl überlegt, was man in sein brandneues Notizbuch schreibt (und ich gebe zu, ich versuche mich dann auch in Schönschrift)…? Einmal „entjungfert“ wird danach bei mir alles wild notiert ;-)

So, jetzt seit Ihr am Zug: Welche Farbe spricht Euch für ein X17 an? Wozu wollt Ihr ein Notizbuch am liebsten verwenden? Für Reisenotizen, Alltagsnotizen, Geocachingtipps, Coinsammlungen, Mysterylösungen, Notizen in Meetings oder Besprechungem, Restaurant- und Locationtipps? Ich bin gespannt auf Eure Einträge.
Über jeden Tweet und Post mit Hinweis auf diesen Artikel freue ich mich natürlich auch ;-)

 

Nachtrag am 01.10.2013:

Der Gewinner steht fest.
Markus von X17 hat die Glücksfee gespielt und die Musikstudentin Christiane wird bald im neuen, sonnengelben X17 viele (melodische) Notizen machen können.
Herzlichen Glückwunsch!

Allen anderen vielen lieben Dank fürs Mitmachen, Kommentieren und Teilen. Und wer weiß – vielleicht gibt es ja noch einmal so eine Aktion ;-)

 

 

Verwandte Artikel:

47 Kommentare

  1. Der Gewinner steht fest.
    Markus von X17 hat die Glücksfee gespielt und die Musikstudentin Christiane wird bald im neuen, sonnengelben X17 viele (melodische) Notizen machen können.
    Herzlichen Glückwunsch!

    Allen anderen vielen lieben Dank fürs Mitmachen, Kommentieren und Teilen. Und wer weiß – vielleicht gibt es ja noch einmal so eine Aktion ;-)

    Liebe Grüße,
    Tanja

  2. Bin sehr gespannt. Heute wird x17 alle Kommentarteilnehmer in eine Losbox werfen und den Gewinner ermitteln ;-)
    Danke für Eure rege Teilnahme.

  3. Ich liebe Notizbücher. Sie sind für mich was besonderes. Ein Stück Kulturgut. Ich würde dies für meine persönlichen Notizen verwenden und das sogar mal in rot, gelb oder orange versuchen. Obwohl ich primär auf Ledereinbände in den klassischen braun- und schwarztönen stehe.

  4. Ich würde das X17 zum Cachen verwenden um zB unterwegs Stationen von Multis oder sonstige Hints zu notieren. Aber auch um die eine oder andere Tracking Nr zu notieren.
    Orange würde mir am besten gefallen.
    Liebe Grüsse
    Hatti

  5. Das System von X17 ist wirklich unerreichbar genial! Ich nutze den Terminkalender schon seit mehreren Jahren. Nun brauche ich dringend noch ein kleines Notizheft mit einer NOTENLINIEN-Einlage, ich komponiere nämlich viel und hätte so immer etwas zum Aufschreiben in meiner Handtasche, falls ich wieder eine Idee habe. Das GELBE Leder finde ich wunderschön, eine schöne sonnige Herbstfarbe! ;-)

  6. Hallo Tanja,

    erstmal muss ich sagen: ein tolles Blog, ist sofort in meinem RSS-Feed gelandet!

    Da ich bereits seit knapp vier Wochen stolze Besitzerin zweiter X-Notes (in der Farbe Cognac) bin, würde ich mit dem Set meiner Freundin eine Freude machen. Ich sehe immer ihre neidischen Blicke, wenn ich mein kleines A7 unterwegs aus der Hosentasche zauber ;-) Es kommt täglich zum Einsatz und ich möchte es nicht mehr missen. Gedanken, Termine, To-Do Liste, Einkaufsliste – da kommt alles rein!

    Ich habe schon etliche Notiz-Apps ausprobiert, aber nichts geht über das gute analoge Notizheft. Noch dazu, wenn es so schön ist, wie wie die von X17! Hach, ich bin verliebt <3

  7. Ich kannte vorher X17 noch nicht. Tolle Idee. Ich würde es gern gewinnen, am besten in rot. Hier könnte ich alle alltäglichen Dinge notieren und Einkaufslisten. Vielleicht hab ich ja Glück ;-) Würde mich freuen.

  8. Hallo, ich nutze seit mehr als 2 Jahren einen A5 Timer von X17 tagtäglich…ich bin vom X17 System mehr als begeistert…man kann sich seinen Planer individuell zusammen stellen…vor allem aber die störenden Ringklammern anderer Terminplaner sind hier nicht vorhanden und so hat man viel mehr Platz zum Schreiben…als Ergänzung für diverse Notizen bei Besprechungen usw. wäre natürlich ein rotes Notizbuch suuuper, würde farblich toll zu meinem blauen X17 Timer passen…jetzt brauche ich nur noch etwas Glück um meine Schreibsammlung zu ergänzen…;-)
    lg Dietmar

  9. Ich nutze oldstyle diese kleinen roten Büchlein die oft als Logbuch genutzt werden. Da wäre was vernünftiges auch nicht verkehrt :-)

  10. Da mein Gritzelbuch vor vielen Ideen und Momenten voll geschrieben ist, benötige ich dringend Ersatz. Meine Fotostorys, Momente benötigen Platz für ein Neues, was ich immer mit auf meinem Reisen und zwischen den Kameras habe. Also liebe Tanja bitte her damit mit dem ROTEN … es wartet bestimmt schon darauf mit den Kameras Kontakt auf zunehmen.
    Danke und Grüsse sendet
    Daniela

  11. Damit endlich mal die Zettelwirtschaft in Hosentaschen und Rucksäcken aufhört, würde ein rotes (damit es nicht verloren geht) sehr weiterhelfen. Die Suche nach Notizen frist ne Menge Zeit. Vielleicht kann ein X17 da Abhilfe schaffen, so dass die Frage nach den Werten von A,B,C oder D ohne Wühlerei beantwortet werden kann.

  12. ich würde meine gedanken und termine darin verwahren und bändigen :-)
    Sehr schön finde ich es in ROT

  13. Ich würde es ganz in schwarz nehmen, dann sieht man nicht immer die Abdrücke meiner verschmutzten Finger wenn ich cachen war ;) Rein schreiben würde ich all das was ich eigentlich immer vergesse, eben weil ich kein Notízbuch nutze :)

  14. Sehr gut geschriebener Artikel :-)
    Also wenn ich mal was aufschreibe dann ist es auf Post-its oder aber es ist beim Geocachen.. Nur dafür ist dieses X17 viel zu „edel“ da reicht ein „effer“ Block ;-)
    Viele liebe Grüße
    Tobias

  15. Hallo Tanja,
    auch wenn ich nur auf Reisen ein Tagebuch führe, stehe ich total auf so „Schreibkram“ und fände es toll, dieses Super-Büchlein in dem giftigen Grün (so wie abgebildet) zu gewinnen. Vielleicht habe ich ja Glück.

    Ich hatte damals auch schon Deinen Artikel dazu gelesen und war, sagen wir mal, seeehr interessiert ;.)
    Liebe Grüße von Caro

  16. Notizbücher hab ich mehrere, eines das ich immer auf Fortbildungen mitnehme wird so langsam aber sicher voll. Da würde ich mit der kleinen Variante liebäugeln, entweder in Schwarz oder Orange.

    Andere Notizbücher hab ich für Geocaching, Garten und auch für Blogideen. Bisher sind die meisten von Moleskine.

    Viele Grüße

    Jochen

  17. Peter Zimmermann

    Hallo! Auch ich liebe Schreibutensilien; aber sowas von…!
    Ich würde das Notizbuch für das Aufschreiben von Ideen und Notizen für meine (noch zu schreibenden)Romane!
    Meine Lieblingsfarbe ist ( schon immer) Orange!
    Vielleicht habe ich ja mal Glück!!
    Mit freundlichen Grüßen
    Peter Zimmermann

  18. Was ich ein Verschleiß schon an Notizbücher habe, ist schon Wahnsinn!!
    Für Event Ideen ein DinA5 Büchlein
    Für Fragezeichen Caches…jede Ideenansatz muß aufgeschrieben werden, frau weiß ja nie wofür es gut ist :)
    Für meine Arbeit als Fee
    Klar in Zeiten der Technologie gibt es auch eine App für so was, aber manchmal ist schneller etwas handschriftliche geschrieben als getippt!!

  19. Oh, das ist doch genau die richtige Größe fürs Geocaching. Und dann ist auch klar das es eine auffällige Farbe haben muss, damit man es in der Wildnis immer findet!
    Bisher war ich meist mit ausgedienten Kalendern unterwegs, aber so ein schönes Büchlein macht natürlich viel mehr her.

  20. Hallo,

    ich bin gerade aktuell auf der Suche nach einem geeigneten Heft für meine Rezensions-Notizen, Notizen die ich mir während des Lesens machen kann, um dieses dann mit in die Rezension einfließen lassen kann und somit nichts in Vergessenheit gerät.
    Farblich fände ich Lila oder schwarz ganz toll :-) Oder pink:-)

    Liebe Grüße
    Kati

  21. Micha Bühner

    Eines in blau oder orange oder orange-blau … denn mit diesen Teamfarben sind wir unterwegs.
    Hinein sollen alle Kontakte, die wir unterwegs und auf Events knüpfen.

    Micha (Team BueTriDo)

  22. Ein X-17 Notes in der Farbe Grün wäre schon was Feines! Ich würde es zur „Übeplanung“für mein Musikstudium nutzen. Mit einem schönen Notizbuch macht das direkt viel mehr Spaß!

  23. Liebe Tanja, da mache ich gerne mal mit. Also ich liebe Notizbücher in vielerlei Form und würde noch eines brauchen, um ein paar Projekte zu notieren, die ich für mich gerne noch verwirklichen möchte, wie beispielsweise einen Wanderurlaub oder eine Reise nach Schottland. Es soll eine Art „To Do Liste fürs Leben“ werden. Und grün ist eine wunderschöne Farbe, weil es die Farbe der Hoffnung ist. Frei nach dem Motto: Geht nichts, gibt es nicht! In diesem Sinne drücke ich mir jetzt mal selbst die Daumen und hoffe auf Glück.

  24. Hach, X17 find ich ja richtig gut, eins in GRÜN würde mir gut gefallen, darin könnte ich Blogeinträge planen und tägliche ToDo Listen pflegen…

  25. Falls ich dieses wirklich schöne Büchlein mein Eigen nennen darf, bieten sich eigentlich zwei Verwendungsmöglichkeiten an.

    1. Letterbox-Stempel-Sammel-Heft (aber nur die wirklich schönen Stempel dürften hier rein)

    oder

    2. Als Geschenk an meine Frau für ihre Skizzen und Zeichnungen von unseren gemeinsamen Reisen. Es gibt nichts schöneres auf diesem Wege in Erinnerungen zu schwelgen.

    Dementsprechend gibt es nur eine Verwendungsmöglichkeit ….

    LG
    Carsten

    PS: Ich finde brandy ganz schön

  26. Ich habe vor 2 Jahren mir einen Timer von x17 zusammengestellt und täglich benutzt. Würde gerne einen neuen haben, da der alte schon sooooo abgegriffen ist. Ich notiere und terminiere alle. Eine tolle Sache. Meiner Ist in grün und würde gerne einen roten haben. Wäre suuuuuper

  27. Moin Tanja,

    so viele Kommentare auf einmal… ;o)
    Ich reihe mich dann auch mal ein in die Liste der X17- Möchtegern-Besitzer. Nach deinen Beschreibungen vom X17 war ich schon ein paar mal im Fachhandel und wollte mir das X17 mal in echt ansehen. Aber bis jetzt habe ich es nirgendwo gefunden.
    Tja, ich würde da alles so reinschreiben, was mir so am Tag einfällt und festgehalten werden muss. Als Farbe würde ich das orange oder auch das grün wählen.

    Gruß Thomas

  28. Ist schon ’ne Zeit lang her, daß ich ein Notizbuch bei mir hatte. Damals war es mehr so eine Art Telefonbuch. Heute sammle ich meine Gedanken schon mal in einer Loseblattsammlung, machmal auf PostIt’s, weil ich die da hinpinnen kann, wo ich mich bewege, denn wenn die Erinnerungen irgendwo drin stehen, vergesse ich wo ;-). Letztens fragte ich jemand, ob er mal einen Stift für mich hätte und bekam zur Antwort schreib’s doch in dein Handy. Na ja war mehr eine Notlösung, ich brauche auch Papier. Aber wenn’s um das ausgelobte X17-Set geht gönne ich es gerne jemand anderem der mehr Verwendung dafür hat ;-).

    LG
    Michael

  29. Hi Tanja,

    für mich bitte in rosa. Damit ich es meiner Frau schenken kann. Die wehrt sich nach wie vor standhaft gegen einen Didschidl Lifestyle.

    LG!

    Gunther

  30. Hallo liebe Tanja,

    deine Liebe zu Notizbüchern teile ich absolut. In jedem Geschäft bleiben meine Augen an den kleinen Begleitern hängen, immer auf der Suche nach DEM perfekten Notizbuch. Ohne ein solches Buch in meiner Tasche verlasse ich nur selten das Haus.

    Erst Dank deinem Bericht über das Reisenotizenbuch bin ich auf X17 aufmerksam geworden. Das Konzept, die Hülle stets wieder benutzen und den Inhalt jedoch erneuern zu können, finde ich richtig klasse. Insbesondere, weil das Buch dadurch nicht so unheimlich dick und klobig ist wie normale Ringbücher.

    Bei deinem Gewinnspiel würde ich gerne mitmachen, da ich noch auf der Suche nach einem Noitzbuch bin, das genau die Voraussetzungen eines A6 X-Note erfüllt. Um zu beschreiben, wofür ich es verwenden möchte, muss ich ein wenig weiter ausholen :-)

    Ich bin leider ein furchtbar chaotischer Mensch. Zum einen habe ich von meiner Mutter den Genfehler „Nichtswegschmeißenkönnen“ geerbt und zudem eine angeborene Neigung dazu, die Dinge jeweils dort liegen zu lassen, wo ich sie gerade benutzt habe. Die Kombination aus beiden führt unweigerlich dazu, dass ich zu viele Dinge habe, die überall herum liegen. Hinzu kommt, dass ich täglich einen sehr langen Arbeitsweg habe und mich abends nur selten dazu aufraffen kann, den Haushalt anzugehen.

    Da mich die Unordnung selber nervt, habe ich das System der To-Do-Listen für mich entdeckt. (Ja genau, diese langweiligen Listen von denen alle so schwärmen.)
    Morgens im Zug zur Arbeit habe ich jeden Tag (neben dem Podcast hören ;-) ) genug Zeit solche Listen anzulegen und es hilft mir, um am Abend wenigstens ein wenig von dem abzuarbeiten, was getan werde müsste. Um so detaillierter die Listen, desto besser (nur so kann man schließlich am Ende sehr viel als erledigt abhaken).

    Nun fragt man sich womöglich, weshalb ausgerechnet dieses Notizbuch dafür wie geschaffen ist? Ich habe zu Beginn die Listen in meinem normalen Notizbuch geführt. Da sich dort aber noch sehr viel mehr an Notizen ansammeln, führt es irgendwann dazu, dass ich den Überblick verliere und am Ende Unmengen an unerledigten Listen im Buch wiederfinde. Aus diesem Grund musste ich die Listen auslagern und führe sie derzeit auf dem Handy. (Das ein Handy kein schöner Ersatz für ein gutes Notizbuch ist, muss ich wohl nicht erwähnen? :-) ) Das X-Note wäre besonders gut geeinget, da es nicht zu groß ist (das hält die Listen in einer „machbaren“ Länge und nimmt nicht so viel zusätzlichen Platz in der Handtasche weg) und es durch das LeatherSkin auch noch wunderschön aussieht!

    Nun aber genug der Vergötterung von Notizbüchern. Ich danke dir und X17 für die Möglichkeit ein solches gewinnen zu können.

    Liebe Grüße
    Suja

    PS: Der Vollständigkeit halber: ich finde Rot und Schwarz am schönsten. Müsste ich mich für eine Farbe entscheiden würde ich Rot wählen.

  31. Hi Tanja!
    Wahrscheinlich ist diese Verlosung genau der Moment, wo ich es in die Tat umsetze, mir nun doch endlich mal ein reines Notizbuch zuzulegen. Bis vor zwei Jahren habe ich Dinge, die mir einfielen, die ich noch zu erledigen hätte, to do Listen, nette Zitate/Sprüche, km-Stände, wenn ich für meine SHG unterwegs war und, und, und….in meinen timeplaner, der Beilagen für Notizen & Aktuelles hatte, eingetragen.
    Mein iPhone ist dafür natürlich handlicher, also bin ich jetzt dazu übergegangen und habe die Notiz App dafür genutzt. Tja, handlicher schon – dafür aber unübersichtlich

    • Ääähm…irgendwie ist nicht alles angekommen….

      Ich denke, damit ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, sich ein Notizbuch in bordeaux zuzulegen…..und dann noch auf Empfehlung von Dir!!!
      Liebe Grüße
      Andrea

  32. Dieses Notizbuch ist erfreulich anders und darüber hinaus durchdacht und praktisch. Nicht nur -aber auch- für Reisenotizen. (Es müssen ja nicht immer Cachetouren sein)
    In klassisch braun oder schwarz würde es mir am Besten stehen ;)
    Lieben Gruß aus dem Münsterland
    Rudi

  33. DerKrankenpfleger

    Wegen so einem Notizbuch bin ich schon mal durch halb Berlin geführt worden, natürlich im Winter. Gekauft wurde dann aber doch keins.

    Was ich besonders an einem Notizbuch schätze?
    Das gleiche, wie bei einem gebundenem Buch. Natürlich habe ich einen E-Book Reader und auch ein Smartphone, aber das alles kann das Gefühl von echtem Papier nicht ersetzten und das macht meiner Meinung nach viel aus. Vor allem ist in einem Notizbuch schneller etwas aufgeschrieben als das man sein Smartphone, IPhone oder Tab aus der Tasche genommen und aufgeweckt hat.
    Es reichen ja meist einfache Stichworte damit man an bestimmte Dinge erinnert wird – und wenn man sie auf einem Stück Papier stehen noch eher als irgendwo anders.

    Viele Grüße
    Matthias

    • Das kenne ich auch: Trotz Liebe zur Technik müssen Notizbücher einfach sein ;-)
      In Berlin habe ich mein erstes X17 gekauft und bin dafür auch halb durch die Stadt gereist ;-)
      LG Tanja

  34. Hallo Vielweib,

    an schönen Stiften und an Notizbüchern kann ich nicht so einfach vorbeigehen und als ich das tolle Notizbuch bei einem Event bei dir gesehen hab, musste ich es haben,… schnell fand sich das passende Geschäft,… doch, ups, der Preis,… nee, sooo viel Geld wollte ich nicht für ein Notizbuch ausgeben,… aber:
    gewinnen würde ich es gern,…

    Mmmh, was ich dort eintragen würde? Vermutlich würde dort erstmal nichts eintragen, eben, weil es so toll ist,… zu einem besonderen Anlass würde ich es, wie hast du so schön geschrieben: „entjungern“ und es danach weiter führen,…

    LG Frau JuB

  35. Louis Cifer

    Hallo,
    ich könnte gut ein neues Notizbuch in ROT gebrauchen um all die Namen dort zu notieren von denen ich noch eine Geocoin haben möchte… Hoffentlich ist es dick genug ;-)
    Das Styling gefällt mir jedenfalls sehr ;-)
    Liebe Grüße nach Krefeld, Micha

  36. Das ist mal eine tolle Aktion. Habe schon öfters damit geliebäugelt und würde gern das kleine Notizbuch gern ausprobieren. Orange oder schwarz fände ich gut. Würde es für Alltagsnotizen verwenden, was man an Tipps bekommt oder sich notieren muss, was man nicht mehr im Kopf behält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.