Von Rosen, Blaubeeren und der Maas – ein kleines Sommermärchen in Limburg

Rosendorf Lottum Limburg Holland Niederlande

„Wie gemütlich die Holländer sind!“, beteuert mein Vater mehrmals, als wir durch die kleinen Straßen in Limburg cruisen. Die Sonne lacht, das Verdeck ist offen und wir genießen die Fahrt durch abgelegene Dörfer und Landschaften entlang der Maas. Teilweise fahren wir auf dem Deich, links die Maas, rechts Auenwiesen. Wir fahren einen kleinen Umweg durch den längsten Binnendünengürtel der Niederlande: De Maasduinen sind 20 km lang und ca 3 km breit. Wälder, Heide, Seen – alles wird geboten. Mit strahlenden Augen betont mein Vater, wie schön und behaglich ihm das niederländische Limburg gefällt.

Limburg Holland Niederlande

Die Maaslandschaften üben auf mich immer eine besondere Anziehungskraft aus

Da habe ich für unseren heutigen Ausflugstag das Richtige ausgewählt, denke ich mir und lenke Dudu Richtung Lottum. Ganz nah der Grenze, in der Nähe von Arcen, befindet sich dieses beschauliche Dorf. Auf der Höhe von Straelen setzen wir mit der Fähre über und gelangen direkt über das Areal des Campingplatzes De Maashof in das Rosendorf. Vor uns in der Maas stehen Kühe bis zum Bauch im Wasser und nehmen bei den heutigen Temperaturen eine Abkühlung. Fast sind wir ein bisschen neidisch.

Fähre Maas Limburg Holland Niederlande

Für 2,10 Euro setzt man mit 2 Personen und Auto über die Maas

 

Rosenmeer in Limburg

Was für Tulpenliebhaber der Keukenhof im Nord-Holländischen Lisse ist, ist für Rosenfreunde Lottum – das Rosendorf der Niederlande, nur hier ist es viel beschaulicher. Ein Kaplan lebte lange Jahre in Frankreich und lernt dort das Rosenzüchterhandwerk. 1900 brachte er bei Rückkehr nach Lottum sein Wissen mit und begeisterte die ganze Region. Bis heute werden hier jährlich 20 Millionen Rosen „produziert“, das sind 70% des niederländischen Rosenanbaus.

Rosendorf Lottum Limburg Holland Niederlande

Überall im Dorf Lottum gibt es Blumenläden

Rosendorf Lottum Limburg Holland Niederlande

Blumen der Liebe in allen Formen und Farben

Von einer „Produktion“ und damit für mich verbundenen Hektik merken wir im Dorf Lottum nichts. Es ist Samstag und lediglich ein paar Radfahrer kreuzen unseren Weg. Als ich mein Auto auf dem fast leeren Dorfplatz parke, trottet ein hitzemüder Kater über die Straße. Von Hast und Betriebsamkeit keine Spur. Wir durchstreifen die Straßen des „Rozendorps Lottum“. Langsam, mehr lässt die heutige Hitze nicht zu. Manche Anwohner schützen ihre Rosen vor der Sonne. Sicherlich auch, um für das kommende Rosenfest vom 12.-15.8.15 die Rosen vor dem Verblühen zu schützen.

Rosendorf Lottum Limburg Holland Niederlande

Im Ort Lottum gibt es überall Rosen. Manche Bewohner schützen bei der Hitze ihre Lieblinge mit Schirmen gegen die Sonne.

Auf der Terrasse des Rosenhofs lassen wir uns nieder und erfrischen uns zunächst mit kühlem Wasser. Vor uns liegen 6.000 m² mit verschiedenen Rosenarten. Es duftet traumhaft! Der Rundgang ist klein, dennoch bleiben wir bei vielen Sorten stehen und schauen uns die Blütenpracht von der Nähe an. Wir posieren zwischen den Königinnen der Blumen und schnuppern uns durch so manch ausgefallene Sorte. Wir setzen uns auf Bänke und genießen das vor uns liegende Rosenmeer.

Rosendorf Lottum Limburg Holland Niederlande

Einmal ausruhen mit Rosenduft bitte

Rosendorf Lottum Limburg Holland Niederlande

Der passende Rahmen ;-)

Rosendorf Lottum Limburg Holland Niederlande

Das heiße Wetter lässt die Rosen im Juli schon fast verblühen

Rosendorf Lottum Limburg Holland Niederlande

Posieren unter Rosen ;-)

Rosendorf Lottum Limburg Holland Niederlande

Kunst im Garten

Rosendorf Lottum Limburg Holland Niederlande

Überall sprießt es

Rosendorf Lottum Limburg Holland Niederlande

Der Rosenhof in Lottum bietet einen kleinen aber schönen Rundgang durch ein Rosenmeer

Rosendorf Lottum Limburg Holland Niederlande

Kann mich kaum entscheiden, welche Rose schöner ist

 

Farm der blauen Beeren – lediglich den „Hill“ suche ich noch

Nur einen Katzensprung vom Rosendorf liegt im Nachbarort Broekhuizen die Blaubeerplantage Blue Berrie Hill. Ich bin  überrascht, dass die Heidelbeeren hier nicht in der Erde wachsen, sondern die ganze Farm ist auf einer weitläufigen Ebene mit Blaubeerpflanzen in Kübeln bestückt. Während Kinder mit weißen Eimern durch die Farm zum Sammeln streichen, entscheide ich mich für die einfachere „Einmal-ein-Kilo-zum-Mitnehmen-bitte“-Variante. Mit 7 Euro die deutlich teurere Möglichkeit, aber bei der Hitze steht uns nicht wirklich der Sinn zum selbst pflücken.
Radler machen Rast und verköstigen auf der Terrasse frischen Blaubeerkuchen. Das sieht sehr köstlich aus und auch innen ist das Blue Berrie Hill sehr ansprechend. Da wir allerdings unbedingt noch das Teehaus erleben wollen, werden wir ein Einkehren ein anderes Mal nachholen und setzen unser Cabriotour fort.

Broeckhuizen Lottum Limburg Holland Niederlande

Blaubeeren können auch selbst gepflückt werden

Broeckhuizen Lottum Limburg Holland Niederlande

Broeckhuizen hat eine Blaubeerfarm

Broeckhuizen Lottum Limburg Holland Niederlande

Das Café an der Blaubeerfarm ist einladend

Broeckhuizen Lottum Limburg Holland Niederlande

Für die eigene Marmeladenproduktion gleich Blaubeeren geshoppt

 

Teehaus oder Picknick im Garten

32 Grad und ich bestelle mir tatsächlich einen heißen Earl Grey Tee. Wenn ich schon mal hier im Teehaus bin, dann muss ich auch Tee trinken, denke ich mir. Überraschender Weise schmeckt der heiße Tee bei der Hitze sehr angenehm. Über 20 Teesorten, darunter auch sehr ausgefallene Tees, bietet das Theetuin de Roode Vennen. Auch hier fällt uns wieder auf: Es ist gemütlich, keine Hektik und nicht voll.

Teehaus Theehuis Blumen Broeckhuizen Lottum Limburg Holland Niederlande

Eine umfangreiche Teekarte gibt es im Theehuis

Teehaus Theehuis Blumen Broeckhuizen Lottum Limburg Holland Niederlande

Ein Paivillion mit heimischer Gartenatmosphäre: Das Teehaus in Broeckhuizen

Rosendorf Lottum Limburg Holland Niederlande

Beschauliche Ruhe im Rosengarten

Rund um das Theehuis sind Gärten und Felder angelegt. Wer mag, kann auch seinen vorbestellten Picknickkorb abholen und sich mit seiner Liebsten oder Familie ins Grün begeben. Mein Vater und ich entscheiden uns für ein Schattenplätzchen auf den Gartenstühlen auf dem Teehaus umgebenen Rasen. Schnell werden wir von dem freundlichen Service bedient und genießen dann doch hier unseren Blaubeerkuchen. Fast fühlt es sich so an, als wäre man im heimischen Garten.

Teehaus Theehuis Blumen Broeckhuizen Lottum Limburg Holland Niederlande

Blumengärten auch am Theehuis in Broeckhuizen

 

Stipvisite Arcen

Unsere Tour führt uns weiter nach Arcen. Dafür setzen wir wieder mit der Maasfähre über. Fast jeder Ort bietet in dieser Region Limburgs Fähren an. Kurz vorher entdecken wir das Het Maashotel, welches eine wunderschöne Terrasse zum Fluss bietet. Das merken wir uns für die nächste Wiederkehr.

Arcen Klosterdorf Limburg Holland Niederlande

Hotel mit Maasblikterrasse

Arcen Klosterdorf Limburg Holland Niederlande

Es gibt an der Mass wunderschöne Cafés und Restaurants

Wir haben uns den ganzen Tag treiben lassen und dabei die Zeit vergessen. Auch wenn die Hinweisschilder zum Kasteeltuinen Arcen so verlockend sind: Wir kommen zu spät. Ein ausführlicher Spaziergang durch die Gartenanlage müssen wir uns für einen anderen Besuch aufheben.

 

Steyl geht immer

Unser Sommermärchen-Tag neigt sich langsam dem Ende zu. Zurück über die Maasduinen und verschlungenen Wege fahren wir Richtung Heimat. „Ist das nicht die Landschaft, wo wir das letzte Mal waren?“, fragt mein Vater mich. Ich verneine und steuere statt Heimat das Klosterdorf Steyl an. Steyl geht immer und ich genieße das Lächeln in den Augen meines Vaters, während wir in der Abendsonne eine kleine Runde zu Fuß an der Maas drehen…

Fähre Steyl Klosterdorf Limburg Holland Niederlande

Idylle pur auf der Maas

Steyl Klosterdorf Limburg Holland Niederlande

Maas Cruiser wendet auf der Maas

Fähre Steyl Klosterdorf Maas Limburg Holland Niederlande

Immer wieder schön: Fährfahrt im Klosterdorf Steyl an der Maas

 

 

 

Alle Infos für Euch im Überblick:

Webseite Rosendorf Lottum
Webseite des Rosenhofs
Überfahrten mit der Fähre auf der Maas kosteten für uns mit zwei Personen und einem Auto 2,10 Euro.
 In diesem Jahr findet das Rosenfest in Lottum vom 12.-15.8.15 statt.
Auf dem Marktplatz in Lottum, in unmittelbarer Nähe des Rosenhofs, kann man kostenfrei parken.
Eintrittspreis des Rosenhofs beträgt je Erwachsenen 2,50 Euro. Auf Wunsch können Führungen ab 4 Personen gebucht werden.
Der Besuch des Rosengartens ist barrierefrei.

 

Webseite Blue Berrie Hill
Vom 5. Mai bis einschließlich 29. September täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr kann das Teehaus besucht werden und je nach Witterung auch selbst Blaubeeren gepflückt werden. Viele Blaubeerprodukte kann man hier kaufen und selbstverständlich auch leckeren Blaubeerkuchen im zugehörigem Theehuis verzehren.

 

Webseite Theetuin de Roode Vennen
Öffnungszeiten: Montag von 13 bis 18 Uhr, Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr, Januar und Februar geschlossen, November und Dezember erst ab 11 Uhr geöffnet. Aktuelle Öffnungszeiten findet Ihr immer auf der Website des Theehuis.
Individuelles Picknick ist auf Vorbestellung möglich.

 

 Webseite Kasteeltuinen Arcen

Verwandte Artikel:

13 Kommentare

  1. Pingback: Lieblingsplätze am Wasser - vielweib on tour

  2. Das klingt richtig toll! Ich liebe die Niederlande, unter anderem, weil sie so eine Gemütlichkeit ausstrahlen. :-) Eigentlich müsste ich viel öfter mal „rüberhopsen“…

    Sonnige Grüße aus Aachen
    Jessi

    • Genau, das „rüberhopsen“ haben wir uns auch öfter vorgenommen. NL lohnt immer :-) Und Ihr bei Aachen liegt ja auch noch perfekt im schönen Länderdreieck!
      Beste Grüße, Tanja

  3. Pingback: Wenn spontan planlos auch schön ist: Tour entlang der Maas - vielweib on tour

  4. Genau solche Orte mag ich, liebe Tanja! Für einen deiner nächsten Abstecher über die Grenze schlage ich dir Rosenhaege in Winterswijk vor: Ein restauriertes Gehöft mit Themengärten, die nicht nur überquellen von Rosen, Funkien, Alium, Mohn, Hortensien und anderen schönen Cottagegarten-Pflanzen, hinter Buchen- und Buchshecken versteckt sich auch manch schöne Skulptur. Kaffee und Tee gibt es natürlich auch, plus: Man kann Rosen und einige ausgewählte Pflanzen für den heimischen Garten kaufen. Wenn du auf meinem Blog unter „In den Medien“ schaust, findest du ganz weit unten eine Reportage, die ich einmal für das Münsterland Magazin über Rosenhaege geschrieben habe. Leider hat es der Ort noch nicht auf den Blog geschafft. Vielleicht gelingt mir das ja noch : ) Sonnige Grüße, Jutta

    • Das klingt traumhaft! Danke für den Tipp <3
      Ich liebe solche Tipps! Werde ich mir genauer in Deinem Blog/Artikel anschauen. DAnke Dir und liebe Grüße, Tanja

  5. Wunderschöner Ausflug und toller Bericht! Werde ich mir merken, wenn es mich mal wieder in die Limburger Ecke verschlägt :-)

    Liebe Grüße, Simone

    • Prima, dann bitte melden :-) Würde mich über einen gemeinsamen Kaffee und Klönschnack über die Niederlande sehr freuen :-)

  6. Christiane

    ein ganz toller Bericht, man bekommt Lust dort hin zu fahren. Wir waren voriges Jahr in Maastricht, aber die Stadt ist mir zu exclusiv, zu viele Geschäfte mit zu teuren Sachen. Aber Dein Bericht ist wunderschön. Danke fürs Zeigen.

  7. Potzblitz, warum findest Du immer so tolle Sachen direkt in der Nachbarschaft, von denen ich noch nie gehört habe? Das sieht ja so toll aus, und ist quasi direkt um die Ecke. Da fahre ich bis nach England wegen der schönen Rosen, dabei gibt es die hier auch.

    Ein toller Artikel mit wunderschönen Bildern. Ganz lieben Dank dafür. Rate mal, wo ich ganz bald einmal hinfahren werde?

    Liebe Grüße, Heike

    • Das Internet machts möglich ;-)
      Viel Spaß bei Deiner Rosentour. Müsstest Du nur sicherlich bald machen: Viele Rosen blühen bei dem Wetter der letzten Wochen bestimmt bald aus…
      Liebe Grüße in die Nachbarschaft :-)

    • Danke Dir liebe Sabine. Dadurch, dass mein Vater von der Steiermark nach Nettetal gezogen ist, entdecke ich das Grenzland für mich auch gerade neu und bin ganz begeistert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.