Autorallye BiSu 2013

Nein, ich werde nicht über das Oster-Winter-Wetter jammern – auch wenn es in diesem Jahr dazu wirklich allen Grund gegeben hat. Im Vergleich zu den Vorjahren konnten wir auf der BiSu-Autorallye leider nicht offen fahren – dennoch war der Spaßfaktor unheimlich hoch!

Für interessierte Motorrad- und Autofahrer schon jetzt fest den 18. April 2014 vormerken. Denn immer Karfreitags finden nun mehr seit über 33 Jahren die BiSu statt. Mitmachen kann jeder, der möchte.

Waren bisher Autos liebevoll auf der ursprünglichen Motorradrallye geduldet, waren leider erstmalig bei der letzten Rallye mehr Autos als Motorräder beim Start gemeldet. Besonders traurig ist dies für das gesamte Orga-Team, die viel Zeit und Liebe in die Vorbereitung gesteckt haben (Auf diesem Wege auch ein herzliches Dankeschon noch mal an Alex und Elke und ihrem ganzem Team!).
Bei dem winterlichen Temperaturen und Schnee ist es allerdings nicht verwunderlich, dass so wenig Motorräder bei der BiSu teilgenommen haben. Zudem ist Ostern 2013 sehr früh. Viele starten mit einem Sonderkennzeichen erst ab dem 1. April in Ihre Motorrad-Saison.

bisu2013

Dieses Jahr führte uns die Rallye nicht weit von der Heimat, oder besser: vom Startpunkt entfernt. Damit bei Schnee und Kälte doch ggf. ein Abbruch für die Motorräder möglich war (Aber alle hielten durch!). Auch war die Strecke mit 200 km etwas kürzer als sonst.
Eines ist bei so einem Tag immer sicher: tolle, kurvenreiche Straßen und beste Blicke. Der Screenshot der GPX-Route sieht eher unspektakulär aus. Die schönen, abgelegenen Straßen waren es nicht ;-)

Neben der Fahrstecke sind sog. Bildpunkten anzufahren. Hier ist einiges zu finden und zu erledigen, was weiteren Spaß garantiert. Das Fahren an sich erfolgt mit verschlüsselter Wegbeschreibung (wie in unten stehenden Fotos ersichtlich) und führt einen durch unbekannte Wege, die es Spaß macht in jeder Kurvenlage zu erkunden ;-)

Abends finden sich alle zu deftigem Schnitzel und Siegerehrung in Mülheims Bürgergarten ein. Spannend mit allen anderen Fahrern über die Erlebnisse des Tages zu plaudern. Und in diesem Jahr konnten wir wieder einmal sogar den 1. Platz abstauben. Der Pokal wurde vom Neffen und besten Copiloten selbstverständlich abends im Bett poliert.

Impressionen der Vorjahre: 20112012

Ich freue mich auf nächstes Jahr! Seid Ihr mit dabei?

 

 

 

Verwandte Artikel:

5 Kommentare

  1. Pingback: Wie Du zu Ostern einen perfekten Roadtrip genießen kannst - vielweib on tour

  2. Pingback: Mit dem Cabrio unterwegs - Roadtrips in Deutschland - vielweib on tour

  3. Pingback: Cabriotour nördlich des Ruhrgebiets - BISU 2014 | Neues aus vielweib's Welt

  4. Pingback: Carbiotouren | Vom (Un)Sinn des Lebens

  5. Pingback: Plauderei mit Ralf – Podcast VUSDL009 | Vom (Un)Sinn des Lebens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich möchte über weitere Kommentare per Mail informiert werden.