Schlagwort: Genuss in NRW

Westfalen: Von alten Traktoren, guten Geistern und einem stilvollen Ambiente im historischen Landgut

schulze roetring hof, Westfalen, Westfälisch Genießen

(Enthält Werbung)* Im zweiten Teil meiner Westfälisch-Genießen-Serie nehme ich Euch mit nach Ahlen und nach Hamm. Ich begebe mich auf den Spuren eines guten Geistes, entdecke ein traumhaftes Gut zum Übernachten und wenn Ihr wollt, könnt… weiterlesen

Wo kann man in Westfalen besonders gut essen gehen? (Mit Rezepten)

Bielefeld, Schlichte Hof, Bernd Kampmann, Münsterland, Westfalen, Westfälisch Genießen

(Enthält Werbung)* Schon einmal zu einem Töttchen eingeladen gewesen? Kennt Ihr Pumpernickeleis? Oder habt Ihr schon einmal eine raffinierte Zuckerwattenhaube auf Eurem Nachtisch probiert? Nicht? Dann schaut Euch diese Restauranttipps für Westfalen an:

Warendorf: Von einer genussvollen Schlendertour, einem Weinparadies und Pferdeäpfeln {Westfälisch Genießen Teil 1}

Westfälisch genießen, Warendorf, Westfalen, Genuss

(Enthält Werbung)* Freut Euch auf eine kleine Serie im Blog: Westfälisch genießen! In mehreren Artikeln berichte ich Euch von meinem genussvollen Wochenende mit Ausflugstipps und besonderen Genuss-Stationen. Ihr könnte die Spots einzeln anfahren oder einen… weiterlesen

Hotel Deimann im Sauerland: Wellness und Genuss der Luxusklasse

Sauerland Schmallenberg Hotel Deimann

Die Nachmittagssonne wärmt angenehm meine Haut. Ich lehne mich im Liegestuhl zurück, schließe die Augen. Unter meinem Hotelbalkon plätschert das Wasser im Pool. Das ist Urlaubsfeeling pur. Doch statt unter Palmen zu liegen, bin ich… weiterlesen

Wo man in Köln besonders guten Kaffee bekommt

Langsam wach werden. Die Augen noch geschlossen halten. Sich räkeln, sich noch einmal verschlafen  umdrehen. Und plötzlich ist er da: Der Kaffeeduft in der Nase. Kein Kaffee schmeckt so gut wie der, der für einen zubereitet… weiterlesen

Münsterland kulinarisch: Zwischen Kaffeeduft, Zuckerwerk, Bier und Schinken

Münsterland kulinarisch, Muensterland, Pralinen, Schokolade

Jeder Landstrich birgt spezielle, kulinarische Schätze. Auf Reisen macht es mir Spaß, genau diese regionalen Juwelen zu entdecken und zu erleben. Zwischen Tradition und neuen Ideen habe ich auf meiner letzten Wochenendreise ins Münsterland vier Spots aufgetan, die… weiterlesen

Bielefeld kulinarisch: Von Gourmetküche, Kirchenmusik und Toilettenhäuschen

Wart Ihr schon einmal in einer Kirche essen? Habt Ihr schon einmal in einem Toilettenhäuschen einen leckeren Kaffee getrunken? Kennt Ihr den Genuss, wenn lauwarmer Käsekuchen mit Gütesloher Honig und einem Hauch von Kirsche köstlich auf… weiterlesen

Ausflug ins Lebkuchendorf im Teutoburger Wald: Von Moppen, Ammoniten und viel Tradition

Nürnberger Lebkuchen und Aachener Printen kennt jeder. Borgholzhausen als Lebkuchendorf war mir jedoch bisher gänzlich unbekannt. Dabei findet sich genau hier eine ganz besondere Lebkuchenmanufaktur mit langer Tradition und viel spannende Heimatgeschichte. 

Wuppertaler Wurstfabrik: Wenn Fastfood geehrt und sesshaft wird

Streetfood wird immer mehr gefeiert. So zieht auch „edles Fastfood“ reichlich Aufmerksamkeit auf sich, die Currywurst wird gehuldigt, das Burgeressen zelebriert. Das Essen im Vorbeigehen und für unterwegs wird zunehmend sesshaft – so auch in der… weiterlesen